BR Fernsehen - Wir in Bayern


56

Wir in Bayern | Rezept Gurken-Kren-Suppe mit Radieserl-Brunnenkresse-Salat

Von wegen, Suppen sind nur was für Herbst oder Winter! Sternekoch Alex Huber belehrt uns eines Besseren - mit einer Gurken-Meerrettich-Suppe. Sie wird kalt mit einem Radieserl-Brunnenkresse-Salat und paniertem Ei serviert.

Stand: 19.07.2021 19:14 Uhr | Archiv

Gurken-Kren-Süppchen mit Radieserl-Brunnenkresse-Salat Format: PDF Größe: 245,71 KB

Rezept für 4 Personen

Gurken-Kren-Süppchen

  • 1 Salatgurke, gewaschen, in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Creme Fraîche
  • Saft von 1 Zitrone
  • Saft von ½ Limette
  • weißer Balsamico
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Meerrettich (Kren), aus dem Glas
  • 3 EL Sweet Chili Sauce
  • 1 TL Wasabi
  • 0,1 l Rapsöl
  • Mineralwasser
  • Cayenne

Zubereitung
Alle Zutaten im Mixer fein pürieren und kräftig abschmecken.

Radieserl-Brunnenkresse-Salat

  • 8 Radieschen, in Scheiben gehobelt
  • 80 g Brunnenkresse oder Wiesenkräuter
  • 2 EL Schnittlauch, geschnitten
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • Saft von ½ Zitrone
  • Meersalz, Pfeffer
  • 1 EL Honig
  • ca. 40 ml Mineralwasser

Zubereitung
Aus Olivenöl, Senf, Zitrone, Meersalz, Honig, Pfeffer und Mineralwasser ein leicht säurebetontes Dressing erstellen. Kurz vor dem Anrichten Radieserl und Kresse damit marinieren und nochmals abschmecken.

Gebackene Eier

  • 4 Eier
  • 1 ½ l Wasser
  • 100 ml Rotweinessig
  • etwas Mehl
  • 1 Ei
  • etwas Semmelbrösel
  • Eiswasser zum Abschrecken
  • Öl zum Backen
  • Meersalz zum Würzen

Zubereitung
Wasser und Essig mischen und das Essigwasser auf ca. 90 Grad erhitzen. Die Eier einzeln in Tassen geben und langsam in das Pochierwasser gleiten lassen. Ca. 5 bis 6 Minuten ziehen lassen. Wenn das Ei "fest" genug ist, herausnehmen und im Eiswasser abschrecken. Das Ei vorsichtig zuerst in Mehl, dann Ei und zuletzt in den Semmelbröseln panieren und im heißen Fett ausbacken. Danach kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Meersalz würzen.

Anrichten
Das Gurken-Kren-Süppchen in tiefen Tellern anrichten. Mit dem Radieserl- Brunnenkresse-Salat und dem gebackenen Ei servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Alexander Huber!


56