BR Fernsehen - Wir in Bayern


135

Wir in Bayern | Rezept Erdbeer-Rhabarber-Schmand-Tarte

Sepp Schwalber setzt bei seinem Tarte-Rezept ganz auf das Erfolgsduett Erdbeeren und Rhabarber. Gebacken aus Mürbteig, Biskuit-Einlage und Rhabarber-Erdbeer-Füllung wird seine Tarte von einer sahnigen Schmandmasse gekrönt.

Stand: 11.06.2021 | Archiv

Erdbeer-Rhabarber-Schmand-Tarte Format: PDF Größe: 185,54 KB

Zutaten für eine Tarteform mit 32 cm Durchmesser

Buttermürbteig (1-2-3-Mürbteig)

  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl

Zubereitung
Aus den drei Zutaten rasch einen Mürbteig herstellen und für ca. 20 Minuten zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Teig danach auf 4 mm Stärke ausrollen und die gebutterte Tarteform damit auslegen. Überstehenden Rand abschneiden.

Biskuitboden

  • 5 Eier, Größe M
  • 170 g Zucker
  • 100 g Mehl, Typ 405
  • 70 g Stärke
  • 50 g Butter, flüssig
  • 5 g Backpulver
  • Salz, Vanille, Zitrone

Zubereitung
Eiweiß mit Zucker zu Schnee schlagen. Eigelb unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver sieben und unter die Eimasse melieren. Flüssige Butter unterheben. Alles in die vorbereitete Springform füllen und bei 190 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen.

Tipp

Der dünne Biskuitboden kann sehr gut vorbereitet und gefrostet werden. Dann haben Sie jederzeit einen dünnen Biskuitboden wie bei diesem Rezept.

Rhabarber-Erdbeer-Füllung

  • 450 g Rhabarber, geschält, in 1 cm Stücke geschnitten
  • 450 g Erdbeeren, geputzt, halbiert
  • 180 ml Holundersaft, ungesüßt (Muttersaft)
  • 70 ml Apfelsaft
  • 150 g Zucker
  • 50 g Puddingpulver
  • Saft und Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 1 Msp. Salz
  • Mark von ¼ Vanillestange

Zubereitung
130 ml Holundersaft und den Apfelsaft mit Abrieb und Saft der Zitrone, Zucker, Salz und Vanillemark aufkochen und die Rhabarberstücke bissfest darin garen. Puddingpulver mit den restlichen 50 ml Holundersaft anrühren, unter die gegarten Rhabarberstücke mischen und kurz aufkochen lassen. Dann die Erdbeeren dazugeben und kurz unterrühren. Die Masse in eine Schüssel füllen und mit Folie bedeckt mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen.

Tipp

Wer die Rhabarbersaison verlängern möchte, kann die säuerlichen Stangen, auch gut geputzt und klein geschnitten, einfrieren.

Und

  • Etwas Aprikosenmarmelade

Fertigstellen
Die ausgelegte Tarteform mit etwas Aprikosenmarmelade bestreichen. Dann den ca. 1 cm starken Biskuitboden einlegen. Die ausgekühlte Erdbeer-Rhabarber-Füllung darauf verteilen und die Tarte bei 190 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form stürzen.

Schmandmasse

  • 190 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 30 g Puddingpulver
  • 50 g Butter
  • 260 g Schmand
  • 500 g Schlagsahne
  • 4 Blatt Gelatine

Zubereitung
Für die Schmandmasse Milch, Zucker, Puddingpulver und Butter unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Schmand unter die noch heiße Masse ziehen und für 2 -3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Schlagsahne steif schlagen. Schmandmasse aus dem Kühlschrank nehmen. 2-3 Esslöffel dieser Masse in die nach Packungsanweisung aufgelöste Gelatine einrühren und angleichen. Diese dann wieder in die steif geschlagene Sahne rühren. Die Sahne dann unter die restliche Schmandmasse heben. Diese zügig auf der Rhabarber-Erdbeer-Tarte verteilen und glatt streichen. Tarte nach Möglichkeit mindestens 1 Stunde gut durchkühlen lassen.

Und

  • 12 Erdbeeren als Dekoration
  • Vanillezucker

Fertigstellen
Vor dem Servieren fertige Tarte mit Vanillezucker bestreuen und mit Erdbeeren verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


135