BR Fernsehen - Wir in Bayern


92

Wir in Bayern | Rezept Biskuitrolle mit Zitronenmelissencreme und Erdbeeren

Eine Biskuitrolle frühlingsfrisch verfeinern, das hat sich Sepp Schwalber vorgenommen. Mit einer Füllung aus Zitronenmelisse, Verbene, Basilikum und Erdbeeren gibt Sepp dem Klassiker nicht nur geschmacklich eine besondere Note.

Stand: 22.05.2020 | Archiv

Biskuitrolle mit Zitronenmelissencreme und Erdbeeren Format: PDF Größe: 161,92 KB

Biskuit

  • 100 g Weizenmehl, Typ 405
  • 50 g Speisestärke
  • 5 Eier, Größe M
  • 170 g Zucker
  • 50 g flüssige Butter
  • außerdem: Backpapier, Puderzucker

Zubereitung
Eier trennen. Eiweiß zusammen mit dem Zucker zu festem Schnee schlagen. Nach und nach die Eigelbe unterziehen. Das Mehl-Stärke-Gemisch sieben und untermischen. Zum Schluss die flüssige und heiße Butter unterziehen. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 220 Grad Ober-/Unterhitze ca. 8-10 Minuten hell backen. Ein Küchentuch oder einen Bogen Backpapier mit Puderzucker besieben. Den gebackenen Biskuit vorsichtig drauf stürzen. Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

Tipp

Wer möchte, kann das Backpapier, das man zum Backen verwendet hat, mit kaltem Wasser einpinseln. Dann lässt es sich besser vom Teig abziehen.

Füllung

  • 250 g Quark
  • 50 g Puderzucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • Saft und Abrieb von 2 Bio-Zitronen, gewaschen
  • 1 Handvoll Kräuter, bestehend aus je einem Drittel Zitronenmelisse, Zitronenverbene, Basilikum
  • 200 ml Sahne, steif geschlagen

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitronensaft und -abrieb mit Puderzucker in einem Topf mischen, erhitzen und leicht abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken und einrühren. Zitronenfond zur Seite stellen. Zitronenmelisse, Zitronenverbene und Basilikum waschen und trocken tupfen. Blätter zusammen mit Quark und Zitronenfond pürieren und eine halbe Stunde kühl stellen. Quarkmasse aus dem Kühlschrank holen. Geschlagene Sahne unterrühren.

Tipp

Wenn man eines dieser Kräuter nicht verwenden möchte oder es nicht bekommt, einfach durch eines der anderen ersetzen.

Und

  • Puderzucker
  • 250 g Erdbeeren, geputzt, geviertelt

Fertigstellen
Füllung gleichmäßig auf den Biskuit streichen. Erdbeerstückchen drauf verteilen. Von der Längsseite zu einer Roulade rollen und mindestens eine Stunde kühl stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipp

Wer möchte kann die Roulade anstelle von Puderzucker natürlich auch mit Sahnetupfern, Erdbeeren und Kräutern verzieren.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Sepp Schwalber!


92