Bayern 1


2

Wann ist Siebenschläfer? Die Bauernregel, die bis heute noch gilt

"Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag" - gilt diese Bauernregel auch heute noch? Und wann genau ist eigentlich Siebenschläfer?

Stand: 26.06.2020 | Archiv

Ein Siebenschläfer sitzt zwischen Blüten und blickt in die Kamera | Bild: mauritius-images

Es ist, wie mit den Eisheiligen: Man weiß, dass sie kommen, nur wann genau es soweit ist, da ist man sich häufig nicht sicher. Der Siebenschläfertag hat, genau wie die Eisheiligen, ein festes Datum, dass man sich eigentlich einfach merken kann.

Wann ist Siebenschläfer?

Jedes Jahr am 27. Juni ist Siebenschläfer. 2020 fällt der Siebenschläfer auf einen Samstag.

Siebenschläfer - Wetterprognose

Die Bauernregel besagt: "Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag". Der Deutsche Wetterdienst sagt, dass vor allem in Süddeutschland diese Regel in 60-70% der Fälle zutreffe, weist aber auch darauf hin, dass der Siebenschläfertag nach gregorianischem Kalender eigentlich auf den 7. Juli falle. Deshalb wird eher die erste Juliwoche für die Prognose betrachtet.

Siebenschläfer - Ursprung

Wer im Religionsunterricht aufgepasst hat, der weiß, dass die Legende um den Siebenschläfertag nicht mit dem Nagetier zusammenhängt. Vielmehr wurden sieben junge Christen in der Zeit der Christenverfolgung unter Kaiser Decius in einer Höhle bei Ephesus eingemauert. Knapp 200 Jahre später, am 27. Juni 446, wurden die Sieben schlafend entdeckt und befreit. Sie starben aber wenig später.


2