Bayern 1


339

Vegetarische Bratensoße Rezept für vegetarische Bratensoße zum Kloß

Kloß mit Soß mögen nicht nur Kindern gern. Dieses vegetarische Rezept von BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann kommt ganz ohne Fleisch aus und eignet sich auch für Veganer.

Published at: 17-11-2023

Vegetarische Bratensoße selbermachen

Zutaten für die vegetarische Bratensoße für circa vier Personen

  • 3 Zwiebeln, mittelgroß
  • 3 Karotten, mittelgroß
  • eine Knolle Sellerie, klein
  • eine Stange Lauch
  • eine Tomate
  • 30 g Steinpilze, getrocknet
  • 1 bis 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein (ggf. vegan)
  • 1 bis 1,5 l Gemüsebrühe
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Petersilie
  • ein Schuss Pflanzenöl
  • ein Schuss Alter Aceto Balsamico
  • Salz

Rezept für vegetarische Bratensoße

Das Wurzelgemüse waschen, putzen, schälen und in etwa 1x1 cm große Stücke schneiden.

Etwas Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen, das Wurzelgemüse zugeben und unter regelmäßigem Rühren, bei mittlerer Hitze auf dem Herd braun rösten. Anschließend das Tomatenmark hineinrühren, kurz mitrösten, mit der Hälfte des Rotweins ablöschen und komplett einkochen lassen, bis das Gemüse wieder anfängt zu rösten.

Übrigens: In unserem Nachhaltigkeitspodcast "Besser leben" spricht Alexander Herrmann auch über Lebensmittelpreise, Fleischkonsum und Regionalität, hören Sie mal rein.

Dann mit der zweiten Hälfte des Rotweins ablöschen, nochmals einkochen lassen, mit der Gemüsebrühe gut bedeckt auffüllen, eine halbierte Tomate, die getrockneten Steinpilze, sowie die Kräuter hineingeben und einmal aufkochen lassen.

Anschließend die Hitze reduzieren, den Topf mit einem Deckel verschließen und die vegetarische Bratensoße bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren eine Stunde leicht köcheln lassen. Dann den Deckel entfernen, die Kräuter herausnehmen, die Sauce mit einem Pürierstab fein mixen, durch ein Sieb gießen und mit einem Schuss altem Aceto Balsamico sowie ggf. noch etwas Salz abschmecken. (Wenn die Sauce durch das Gemüse etwas zu dick sein sollte, einfach noch mit einem Schuss Gemüsebrühe verdünnen.)
Die Soße passt natürlich hervorragend zu Kartoffelknödeln, Semmelknödeln, aber auch zu Spätzle.


339