Bayern 1 - Experten-Tipps


56

Salat mit Speck Knuspriger Grillsalat

Sonne, Garten, Grillen: Wahre Grillfans lassen sich auch bei 30 Grad das Brutzelvergnügen nicht nehmen. Als erfrischende Beilage empfiehlt BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann einen knusprig-knackigen Grillsalat - mit Speck.

Stand: 21.08.2019 | Archiv

Salat mit Speck | Bild: mauritius-images

Salat mit Speck Zutaten: (für 2-4 Personen)

  • 1 Stk. Kopfsalat
  • 2 Stk. Radieschen
  • 12 Scheiben Frühstücksspeck
  • 3-4 Scheiben Sauerteigbrot
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Röstzwiebeln
  • 1 EL Senf, fein
  • 1 EL Senf, grob
  • 50 ml Essig
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Schmand
  • 2 EL Butter
  • ½ EL Brotgewürz
  • Rapsöl
  • Salz

Grillsalat Zubereitung:

Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann

Speck auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, im Backofen, bei 160° Grad Umluft, circa 8 - 12 Minuten zu knusprigen Chips backen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Die Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd flüssig werden lassen. Die Brotscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit der flüssigen Butter einpinseln, im Backofen bei 160° Grad Umluft circa 15 Minuten knusprig backen, mit einer Prise Salz würzen und anschließend auf Küchenkrepp verteilen. Wenn die Brotscheiben abgekühlt und gut abgetropft sind, in einen Mixbecher füllen, ½ EL Brotgewürz zugeben und zu feinen Bröseln mixen.

Kürbis- und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne mit wenig Öl unter ständigem Schwenken rösten, bis die Kerne anfangen zu "knacken". Anschließend mit Salz würzen, auf Küchenkrepp abtropfen und abkühlen lassen.

Senf, Essig und Brühe verrühren, Schmand und einen Schuss Rapsöl zugeben und mit Salz abschmecken.

Vom Salatkopf die äußeren Blätter entfernen, den Kopf vierteln, waschen, gut abtropfen lassen und den Strunk etwas abschneiden (aber nicht komplett, da die Viertel nicht auseinanderfallen sollen).
Salatviertel auf Tellern anrichten, großzügig Dressing über dem Salat verteilen (sodass auch die Zwischenräume der Blätter mariniert werden), Radieschen, Speckchips und Röstzwiebeln in die Zwischenräume füllen, mit Brotcrumble und Kernen bestreuen und sofort servieren. Für das absolute i-Tüpfelchen sorgt ein pochiertes Ei!

Noch mehr Ideen für heiße Tage hier: zum Beispiel Tomatenbutter zum Grillen oder ein schnelles Eis ohne Eismaschine selbermachen.


56