Bayern 1


58

Bayerische Creme Einfaches Rezept - ohne Wasserbad und ohne Gelatine

Dieses Rezept für Bayerische Creme mit Vanille kann nach Belieben mit Gelatine oder Agar Agar zubereitet werden und klappt auch ohne Wasserbad. Nicht zu süß, wird die Bavaroise zum perfekten Nachtisch fürs Weihnachtsessen!

Stand: 23.12.2020 | Archiv

Eine Portion Bayerische Creme mit Zwetschgenröster angerichtet auf einem Teller | Bild: BR/MEV/Klaus Lipa

Bayrisch Creme Zutaten

(für 6 Personen)
400 ml Milch
1 Vanillestange
3 Blätter Gelatine oder 4 g Agar Agar oder 2 Beutelchen "vegetarisches Geliermittel"
5 Eigelb
130 g feinster Zucker (oder Puderzucker)
500 ml Sahne

Wie wird bayerische Creme gemacht?

Milch kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die aufgeschnittene Vanilleschote hineinlegen. Die Vanillemilch etwa eine Stunde ziehen lassen, Schote entfernen. Sahne schlagen, kühl stellen.

Die Gelatine in etwas Wasser einweichen, Vanillemilch nochmal erhitzen, nicht kochen. Währenddessen Eigelb und Zucker schön hell schaumig rühren. Die Vanillemilch unter Rühren dazugießen. Wer Gelatine nutzt, rührt diese nun ausgedrückt auch dazu, gibt die Mischung in einen Topf und lässt sie bei mittlerer Hitze eindicken. Die Creme darf nicht kochen! Wenn sie eingedickt ist, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Einen Teil der Sahne unterheben, dann den Rest der Sahne unter die mittlerweile nicht mehr warme Creme heben. Mindestens drei Stunden kühl stellen und dann ganz nach Lust und Laune genießen.

Bayerische Creme mit Agar Agar

Wer auf Gelatine verzichten möchte und stattdessen Agar Agar oder das in Supermärkten erhältliche "vegetarische Geliermittel" benutzt, kocht nur etwa 300 ml der Milch mit der Vanilleschote auf. Die Vanillemilch etwa eine Stunde ziehen lassen, Schote entfernen. Sahne schlagen, kühl stellen.

Eigelb und Zucker schön hell schaumig rühren. Währenddessen die restlichen 100 ml Milch mit Agar Agar oder dem vegetarischen Geliermittel kurz aufkochen und 60 Sekunden köcheln lassen. Unter die warme Vanillemilch rühren, dann zu dem Eier-Zuckerschaum geben. In einem Topf bei mittlerer Hitze eindicken. Die Creme darf jetzt nicht mehr kochen!

Wenn sie eingedickt ist, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Einen Teil der Sahne unterheben, dann den Rest der Sahne unter die mittlerweile nicht mehr warme Creme heben. Mindestens drei Stunden kühl stellen und dann ganz nach Lust und Laune genießen.

Schmeckt hervorragend mit fruchtigem Sorbet oder zu einer saftigen Schokoladentarte! Oder zu beidem...

Täglich neue Rezepte haben wir bei unserem Instagram Kanal BAYERN 1 kocht für Sie, schauen Sie doch mal vorbei!


58