Bayern 1


14

Rote Grütze Rezept für Kirschgrütze

Rote Grütze selbermachen - geht mit frischen Früchten wie Kirschen besonders gut, aber auch tiefgekühlte Beeren wie Himbeeren machen sich prima in diesem Rezept!

Stand: 26.07.2019

Eine Schüssel voller roter Grütze | Bild: BR

Rote Grütze Zutaten:

1 Kilo Kirschen (oder rote Früchte ihrer Wahl, wie Himbeeren, Erdbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, gerne auch tiefgekühlt)
100 ml Wasser
½ Bio-Zitrone
ein Hauch Zimt
150 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
2 EL Stärke

Wie wird Rote Grütze gemacht?

Kirschen oder rote Früchte entkernen, Zitronenabrieb und Saft dazugeben. Bei geringer Hitze köcheln lassen, bis eine cremige Masse entsteht. Zucker und Zimt dazugeben und rühren bis sich alles aufgelöst hat. Den Topf dann vom Herd nehmen.

Nebenbei die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser oder Kirschsaft klümpchenfrei anrühren, unter die Kirschgrütze rühren und nochmals aufkochen lassen. Warm oder kalt servieren.

Rote Grütze schmeckt hervorragend zu Milchreis, mit Vanillesauce oder einfach frisch geschlagener Sahne! ODer mit Grießbrei, himmlisch!

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Unsere Kirschgrütze schmeckt als fruchtiger Nachtisch ganz hervorragend! Und mit unserem Trick geht das Entkernen der Kirschen auch ohne Entsteiner schnell und einfach.Gepostet von BAYERN 1 am Freitag, 19. Juli 2019

Täglich neue Rezepte haben wir übrigens bei unserem Instagram Kanal BAYERN 1 kocht für Sie, schauen Sie doch mal vorbei!


14