Presse - Pressedossiers


13

"Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel" mit Terence Hill

Stand: 06.06.2017

Pietro (Terence Hill) ist es gelungen das Vertrauen des Wolfes zu gewinnen. | Bild: BR/alessandro molinari/photomovie

Pünktlich zum Ferienbeginn bietet das BR Fernsehen seinen Zuschauern eine Prise Urlaub: mit der italienischen Erfolgsserie "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel“ ("Un passo dal cielo") in deutscher Erstausstrahlung ab 28. Juli 2017, freitags um 20.15 Uhr: zwölf Folgen à 55 Minuten.

Vor der imposanten Kulisse des Alpen-Panoramas im Südtiroler Hochpustertal arbeitet Pietro (Terence Hill) als Kommandant der Forstwache in der Gemeinde Innichen. Der Witwer, der seine Frau bei einem Bergunfall verloren hat, lebt zurückgezogen auf 1.400 Meter Höhe in einem Blockhaus am Pragser Wildsee – dem Himmel ganz nah. Pietro ist ein exzellenter Beobachter. Er hat nicht nur ein großes Gespür für die Natur, sondern auch für die Menschen, die dort leben. Unterstützt wird er von seinen Freunden, seinem Kollegen Roccia und von der Tierärztin Silvia.

Zu Beginn der Serie wird Kommissar Vincenzo Nappi von Neapel nach Innichen versetzt und das ist ein Kulturschock für ihn: Er hadert mit seinem bodenständigen Assistenten Huber ebenso wie mit den Beamten der Forstwache, deren Dienststelle auch die Büros der Polizei beherbergt, wo man sich ständig über den Weg läuft. Darüber hinaus muss er sich auch noch die Wohnung mit Tierärztin Silvia teilen. Während Kommissar Vincenzo sehr nach Vorschrift ermittelt, hat Pietro einen direkteren Zugang zu den Leuten vor Ort und einen sicheren Instinkt, mit dem er der Wahrheit immer auf den Grund geht und hilft die Kriminalfälle zu lösen.

Thomas Danneberg ist der deutsche Synchronsprecher von Terence Hill, die Musik zur Serie schrieb der international bekannte Filmkomponist Pino Donaggio („Wenn die Gondeln Trauer tragen“, „Carrie“).

Von links: Pietro (Terence Hill) mit dem neu zugezogenen Kommissar aus Neapel Vincenzo Nappi (Enrico Ianniello). Ein Stadtmensch trifft auf einen Naturburschen. | Bild: BR/alessandro molinari/photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 1 Auf den Spuren des Wolfes

Pietro, Kommandant der Forstwache von Innichen, findet am Fuße eines Abhangs die Leiche einer jungen Frau. An ihrer Seite ein Wolf, der Pietro angreift, bevor er im Wald verschwindet. [mehr]

Pietro (Terence Hill) ist gerne allein unterwegs. Mit seinem Pferd durchstreift er die Wälder. | Bild: BR/alessandro molinari/photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 2 Das Gespenst der Mühle

Als Silvia am frühen Morgen in der gemeinsamen Dienstwohnung eine ausgebüxte Boa sucht, braucht Vincenzo keinen Kaffee mehr, um wach zu werden. [mehr]

Von links: Pietro (Terence Hill), Huber (Gianmarco Pozzoli), Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) und Silvia (Gaia Bermani Amaral) entlassen eine Elster in die Freiheit. | Bild: BR/alessandro molinari/photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 3 Der Scheinheilige

Nachdem Giorgio, Pietros Enkel, einen Wagen der Forstwache gegen einen Baum gesetzt hat, wird er dazu verdonnert, den Schaden abzuarbeiten. [mehr]

Pietro (Terence Hill) ist es gelungen das Vertrauen des Wolfes zu gewinnen. | Bild: BR/alessandro molinari/photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 4 Feuerteufel

Zum wiederholten Mal brennt es in den Wäldern von Innichen, wobei die Brandstifter immer nach demselben Muster vorgehen. Doch dieses Mal trifft es die Konfitürenfabrik von Battista Flores, und in der ausgebrannten Ruine wird Battistas Leiche gefunden. [mehr]

Szene aus "Die Bergpolizei - ganz nah am Himmel" mit Terence Hill | Bild: BR zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 5 Ein wahrer Wohltäter

Auf der Hütte von Roccia und Assunta feiert der Hotelier Mario Fenoglio seinen 60. Geburtstag. Zur Feier des Tages hat Chiara einen Rehbraten mit ihrer geheimen Wildkräutermischung zubereitet. Als der herzkranke Mario zusammenbricht, ist ein Krankenwagen zwar rasch zur Stelle, doch Mario verstirbt im Krankenhaus. [mehr]

Szene aus "Die Bergpolizei - ganz nah am Himmel" mit Terence Hill | Bild: BR zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 6 Schatzsuche

Teresa Brummer feiert ihren 100. Geburtstag und berichtet in einem Interview von einem Schatz, der in den Bergen versteckt sein soll. Prompt bricht ein Strom an Schatzsuchern über Innichen herein, sodass Pietro und Roccia bald schon zwei Männer, Cruviri und Baldoni, aus Bergnot befreien müssen. [mehr]

Szene aus "Die Bergpolizei - ganz nah am Himmel" mit Terence Hill | Bild: BR zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 7 Das Findelkind

Vincenzo und Huber werden zu einem Einsatz an die Tankstelle gerufen. Der Geschäftsmann Strozzi wurde dort erschossen aufgefunden, von dessen Wagen fehlt allerdings jede Spur. Pietro wird in seinem Bootshaus auf ungewöhnliche Laute aufmerksam und entdeckt eine im See treibende Tragetasche mit einem Baby darin. [mehr]

Pietro (Terence Hill) hat als Förster ein besonderes Gespür für Tiere, aber auch für die Menschen, die dort leben. | Bild: Beta Film GmbH/BR/Alessandro Molinari / photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 8 Sprung in den Tod

In Innichen eröffnet eine Bungee-Anlage. Lorenzo, einer der Betreiber, will die Anlage mit einem Tandemsprung mit seiner Freundin Simona einweihen. Dabei kommt es zur Katastrophe: Die beiden stürzen ab, Simona ist sofort tot, Lorenzo wird schwer verletzt. [mehr]

Pietro (Terence Hill, links) und sein bester Freund und Kollege (Francesco Salvi) beraten wie sie weiter vorgehen sollen. Es gibt einige Dinge zu regeln. | Bild: Beta Film GmbH/BR/Alessandro Molinari / photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 9 Das Seeungeheuer

Als Silvia ihren ehemaligen Professor Morin um Hilfe bitten möchte, findet sie ihn erschlagen in seiner Wohnung auf. Vincenzo hält Monica, Morins Haushälterin, für die Mörderin und nimmt sie in Untersuchungshaft. [mehr]

Pietro (Terence Hill), seit dem tragischen Bergunfall seiner Frau verwitwet, lebt allein in einer Blockhütte am Pragser Wildsee. Die Bildhauerei ist sein Hobby und hilft ihm beim Nachdenken. | Bild: Beta Film GmbH/BR/Alessandro Molinari / photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 10 Das Bienenkönigin

Die alleinstehende Imkerin Marianna Moroni ist beunruhigt über das Bienensterben, was ihr zunehmend zu schaffen macht. Unterstützung bekommt sie vom Beamten der Forstwache Roccia, der ihr darüber hinaus sehr zugetan ist. [mehr]

Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello). | Bild: Beta Film GmbH/BR/Alessandro Molinari / photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 11 Ein rätselhafter Absturz

Ein Motorflugzeug zerschellt an einem Gebirgskamm. Die Unglücksstelle ist schwer zugänglich und wegen der hereinbrechenden Dunkelheit kann ein Bergungstrupp erst am nächsten Morgen aufbrechen. Dennoch kann Luigi, der junge Pilot, lebend geborgen werden. [mehr]

Pietro (Terence Hill) beobachtet mit Silvia (Gaia Bermani Amaral) einen Wolf, der sich zwar immer wieder in die Nähe seines Blockhauses wagt, aber auf Distanz bleibt. | Bild: Beta Film GmbH/BR/Alessandro Molinari / photomovie zum Artikel Die Bergpolizei – Folge 12 Jäger und Sammler

Paolo Forti, Juwelier und Kandidat für das Bürgermeisteramt, wird in seinem Laden niedergeschlagen und der sagenumwobene Bergkristall, ein Wahrzeichen von Innichen, wird gestohlen. Zugleich ist Giorgio unauffindbar. [mehr]


13