Presse - Pressedossiers


0

Die Bergpolizei – Folge 9 Das Seeungeheuer

Als Silvia ihren ehemaligen Professor Morin um Hilfe bitten möchte, findet sie ihn erschlagen in seiner Wohnung auf. Vincenzo hält Monica, Morins Haushälterin, für die Mörderin und nimmt sie in Untersuchungshaft, zumal die junge Nigerianerin, die von Morin großzügig entlohnt wurde, bereits in der Vergangenheit beschuldigt wurde, eine Dienstherrin getötet zu haben.

Stand: 05.06.2017

Pietro (Terence Hill, links) und sein bester Freund und Kollege (Francesco Salvi) beraten wie sie weiter vorgehen sollen. Es gibt einige Dinge zu regeln. | Bild: Beta Film GmbH/BR/Alessandro Molinari / photomovie

Zur gleichen Zeit herrscht helle Aufregung in Innichen: Ein ausgewachsenes Krokodil wütet unter den Fischen im See und an allen möglichen Orten tauchen exotische Tiere auf. Pietro, Silvia und Vincenzo haben alle Hände voll zu tun und entdecken schließlich versteckte Terrarien in Morins Haus. Die Vermutung liegt nahe, er habe illegal mit den Tieren gehandelt.

Zu Morins Beerdigung taucht nicht nur sein Assistent Luca auf, sondern auch Professorin Martha Leitner, eine Expertin für die tropische Tierwelt und seinerzeit Morins ärgste Widersacherin. Als Vincenzo sie einiger Falschaussagen überführt, hält er sie für eine Komplizin des Professors. Eine Spur führt Pietro bald zu einer einsam gelegenen Scheune. Dort findet sich auch das schwere Werkzeug, mit dem Morin erschlagen wurde. Doch die Fingerabdrücke auf der Tatwaffe gehören weder Monica noch Martha Leitner.

Weitere Angaben

Fernsehserie, Italien 2011
Regie: Enrico Oldoini
Drehbuch: Mario Ruggeri, Francesca de Michelis, Enrico Oldoini, Salvatore Basile, Andrea Valagussa


0