BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Dulger kündigt Klagen gegen Warnsteiks der IG-Metall an | BR24

© dpa-Bildfunk/Sebastian Gollnow

Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall

Per Mail sharen

    Dulger kündigt Klagen gegen Warnsteiks der IG-Metall an

    Der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Rainer Dulger, hat Klagen gegen die Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie angekündigt. Im BR sagte er, die einzelnen Mitgliedsverbände würden vor dem Amtsgericht Klage einreichen.

    Per Mail sharen

    Die Arbeitgeber hätten nichts gegen eine vorübergehende Arbeitszeitverkürzung, so Dulger. Der von der IG-Metall geforderte Lohnausgleich würde aber dazu führen, dass Betroffene mehr verdienten als Kollegen, die bereits in Teilzeit arbeiteten. Im Übrigen passe die Forderung wegen des Fachkräftemangels nicht in die Zeit. Völlig unverständlich ist laut Dulger der Abbruch der Verhandlungen. Die Gespräche seine auf einem guten Weg gewesen. Das Angebot der Arbeitgeber habe deutlich über der Sechs-Prozent-Forderung der IG-Metall gelegen. 

    Warnstreiks verursachen "riesige Schäden"

    Dulger warnte vor den Folgen der Arbeitsniederlegungen: In einer eng vernetzten Industrie seien Produktionsausfälle "sehr weitreichend" und schlügen schnell auf die Wertschöpfungskette in anderen Betrieben durch. "Dann entstehen natürlich riesige Schäden."