Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

DAX kaum verändert | BR24

© BR

SAP-Zahlen sorgen für gemischte Gefühle

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

DAX kaum verändert

Der DAX kommt kaum vom Fleck. Die Konjunktursorgen halten an. Unter anderem blicken die Anleger auf das Sparprogramm von SAP und auf Ryanair. Die Fluglinie hat Laudamotion nun vollständig übernommen.

Per Mail sharen
Teilen

SAP geht davon aus, dass im Rahmen des neuen Restrukturierungsprogramms Tausende Mitarbeiter die Abfindungsangebote annehmen. SAP-Finanzvorstand Luka Mucic sprach heute auf der Bilanzpressekonferenz des Software-Konzerns von 4.400 Beschäftigten, wenn die Prognosen des Unternehmens stimmten. SAP-Aktien sind mit minus 2,2 Prozent die größten Verlierer in DAX. Der notiert kaum verändert bei 11.214 Punkten. MDAX und TecDAX steigen um bis zu 0,6 Prozent.

Ryanair übernimmt Laudamotion ganz

Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda hat dem irischen Billigflieger Ryanair nun auch die letzten 25 Prozent an Laudamotion veräußert. Laudamotion ist die Nachfolge-Airline von Niki. Wie Laudamotion heute mitteilte, ist das Unternehmen nun eine 100-prozentige Tochter der Ryanair Holding plc. Zum Kaufpreis wollte Ryanair-Chef Michael O'Leary keine Angaben machen. Nach der Meldung büßen die Aktien von Ryanair den größten Teil ihrer Gewinne ein. Sie notieren nun minimal im Plus. Und am Devisenmarkt ist der Euro 1,14 37 Dollar wert.