BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Wird Osram von US-Investoren aufgekauft? | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Wird Osram von US-Investoren aufgekauft?

Die Osram-Aktie war heute der Renner an den deutschen Märkten. Es gab Spekulationen über eine mögliche Übernahme durch Finanzinvestoren. Die Autowerte standen dagegen unter Druck und bremsten den DAX.

Per Mail sharen
Von
  • Christian Sachsinger

Die Nachrichtenagentur Bloomberg meldete, die US-Beteiligungsgesellschaft Bain Capital prüfe ein Angebot für Osram. Auch andere Private-Equity-Gesellschaften hätten ein Auge auf den deutschen Lichttechnik-Konzern geworfen, hieß es weiter. Dass da was dran seine könnte und eine Übernahme durchaus im Bereich des Möglichen wäre, zeigen auch Äußerungen von Vorstandschef Berlien. Der hatte jüngst gesagt, dass er sich einen Ankeraktionär wünsche, der Osram länger begleite. Und so schoss der Kurs von Osram heute am Ende 16 Prozent nach oben.

Verhängt Trump nächste Woche Autozölle

Unter Druck standen dagegen die Autotitel. Hier gab es Meldungen, denen zufolge US-Präsident Trump schon sehr bald Zölle auf Autoimporte aus Europa verhängen könnte. Demnach liegt ein Untersuchungsbericht des US-Handelsministeriums auf dem Tisch des Präsidenten. Darin werden 25 Prozent Zoll auf Autoimporte aus allen Ländern außer aus Kanada und Mexiko empfohlen. Folge an den Aktienmärkten: VW gingen heute mit 4 Prozent Minus aus dem Handel. Continental verloren am Ende 3, Daimler 2 und BMW 1 Prozent. Das drückte auch auf den DAX. Der gab am Ende 0,4 Prozent nach. Zum Euro: der fällt aktuell auf Werte knapp unter 1,13 Dollar.