BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Die EZB hat ihre Protokolle der letzten Sitzung veröffentlicht. Für die Börsianer stets eine interessante Lektüre, versuchen sie doch Indizien für die weitere Geldpolitik herauszulesen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Weidmann: weitere Korrekturen möglich

Die EZB hat ihre Protokolle der letzten Sitzung veröffentlicht. Für die Börsianer stets eine interessante Lektüre - versuchen sie doch Indizien für die weitere Geldpolitik herauszulesen.

Per Mail sharen
Von
  • Rigobert Kaiser

An den Aktienmärkten könne es zu weiteren Korrekturen kommen, das sagte Bundesbank-Chef Jens Weidmann auf einer Veranstaltung in Florenz. Die Kurse seien doch recht hoch. Allerdings sei das keine Frage der Geldpolitik. Bei der EZB gab es heute die Protokolle der letzten Sitzung zu lesen. Sie betont, dass Kontinuität in der Geldpolitik wichtig sei, gerade wenn die Zeiten etwas turbulenter werden. Die Notenbank beendet zum Jahreswechsel ihr Anleihekaufprogramm. Eine Zinserhöhung hat sie noch nicht angedeutet.

Verluste von bis zu einem Prozent

Der DAX schloss knapp ein Prozent tiefer bei 11 138 Punkten, auch MDAX und TecDAX gaben bis zu ein Prozent nach. Größter Verlierer war erneut Covestro mit minus 4 Prozent. Der Chemiespezialist hat die Märkte diese Woche mit einer Gewinnwarnung geschockt. Die US-Börsen sind wegen Thanksgiving geschlossen. Der Euro kostet 1, 14 10 Dollar.