Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Verhaltener Wochenauftakt | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Verhaltener Wochenauftakt

Es wird eine spannende Woche. Gleich mehrere DAX-Schwergewichte wie Siemens oder die Allianz legen Quartalszahlen vor. Außerdem steht eine wichtige Zinsentscheidung an. Im Vorfeld halten sich viele Anleger zurück.

Per Mail sharen
Teilen

Zum Auftakt der Woche hat sich der deutsche Aktienmarkt unter dem Strich kaum bewegt. Der DAX schloss minimal im Minus bei 12.417 Punkten. Händler erklärten den uneinheitlichen Trend mit der abwartenden Haltung vieler Investoren. In den kommenden Tagen legen gleich mehrere DAX-Schwergewichte noch Quartalszahlen vor.

Zahlen kommen von Siemens und Allianz

Am Donnerstag ist zum Beispiel Siemens an der Reihe, am Freitag folgt dann der Versicherungsriese Allianz. Mit noch größerer Spannung aber warten die Finanzmärkte auf die Zinssitzung in den USA. Dort hat Präsident Donald Trump noch einmal den Druck auf die Notenbanker erhöht. In einem Tweet forderte er, die Fed müsse die Leitzinsen deutlich senken. An den Märkten allerdings hält man eher eine kleine Senkung um einen viertel Prozentpunkt für wahrscheinlich. Politische Einmischungen in die Geldpolitik gelten unter Fachleuten als sehr unerwünscht und werden von den Anlegern in der Regel auch nicht goutiert. Der Dow Jones zeigt sich kaum verändert. Der Euro notiert bei 1,1145 Dollar.