BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Unruhiger Handelsbeginn | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Der DAX beginnt den Handel mit Verlusten und schwankt dann zwischen Plus und Minus. Die Anleger verarbeiten unter anderem die Zahlen von Hellofresh.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Unruhiger Handelsbeginn

Der DAX beginnt den Handel mit Verlusten und schwankt dann zwischen Plus und Minus. Die Anleger verarbeiten unter anderem die Zahlen von Hellofresh.

Per Mail sharen
Von
  • Yvonne Unger

Der deutsche Aktienmarkt hat den Handel vor wenigen Minuten mit Verlusten begonnen. Der DAX verlor anfangs 0,3 Prozent und schwankt nun zwischen Gewinnen und Verlusten bei momentan 14.013 Punkten. Gestern gewann der deutsche Leitindex 1,5 Prozent. Heute haben die Anleger einige Bilanzen von Unternehmen zu verarbeiten. Beispielsweise die des Anbieters von Kochpaketen, HelloFresh. Der Umsatz sei im vierten Quartal währungsbereinigt um 126 Prozent auf bisher nie erreichte 1,1 Milliarden Euro geklettert, teilte das Berliner Unternehmen heute.

Hellofresh ist DAX-Anwärter

Es gilt ja als Anwärter auf die Aufnahme in den deutschen Leitindex. Das bereinigte Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte auf fast 174 Millionen Euro. Inzwischen kommt HelloFresh nach eigenen Angaben auf 5,3 Millionen aktive Kunden - fast die Hälfte von ihnen leben in den USA.

MDAX und TecDAX drehen nach anfänglichen Verlusten ebenso leicht ins Plus. Und der Euro ist gut 1,20 Dollar wert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!