BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Pause nach Kursrally | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Pause nach Kursrally

Weltweit gönnen sich die Börsen eine Verschnaufpause. Nach den jüngsten Rekorden schlossen die meisten Indizes nur wenig verändert. Eines steht aber fest: Die US-Notenbank wird die Märkte weiter mit billigem Geld versorgen

Per Mail sharen
Von
  • Rigobert Kaiser

Die weltweiten Anleger können sich darauf verlassen, dass die US-Notenbank noch eine ganze Weile ihre Niedrigzinspolitik fortsetzt. Die Wirtschaft benötige noch ihre Finanzhilfe - das ist die Botschaft aus den jüngsten Sitzungsprotokollen. Damit bleibt den Märkten der wichtigste Treibstoff für die jahrlange Rekordrally erhalten: Superbilliges Geld. Die New Yorker Märkte legten eine Pause ein. Der Dow Jones schloss wenige Punkte im Plus, ebenso der Standard and Poors. Der NASDAQ schloss minimal leichter.

Carnival im Aufwind

Gesucht waren die Aktien der großen Kreuzfahrtanbieter. Carnival schlossen fast 1,5 Prozent höher. Die Aida-Mutter meldet einen deutlichen Anstieg der Buchungen. Grund: Der Impferfolg in den USA wird wohl dazu führen, dass die reisefreudigen Amerikaner wieder mehr Kreuzfahrten buchen. Der DAX machte ebenfalls eine Pause. Er verlor nur 36 Punkte auf 15 176. VW verloren 2,5 Prozent, weil im heimischen Automarkt im ersten Quartal wegen des Lockdowns die Neuzulassungen deutlich zurückgegangen sind – und zwar um über 6 Prozent. Der Euro kostete 1, 18 70 Dollar.