BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Koalitionsbruch Italien und US-Notenbank | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Koalitionsbruch Italien und US-Notenbank

Italien ist die drittgrößte Volkswirtschaft in Europa. Dort gibt es mal wieder politische Unruhe. In den USA hat die Notenbank den jüngsten Konjunkturbericht vorgelegt.

Per Mail sharen
Von
  • Jan Plate

Das Scheitern der italienischen Regierungskoalition wird nach Ansicht der DZ Bank die Anleger verunsichern. Aus Marktsicht wären Neuwahlen und die Aussicht auf eine europaskeptische Regierung der ungünstigste Fall, heißt es von der DZ Bank. Ansonsten lautet die Einschätzung: Nach dem Rückzug des kleinen Koalitionspartners Italia Viva dürfte der parteilose Ministerpräsident Giuseppe Conte nun versuchen, neue Bündnispartner zu finden, um Neuwahlen inmitten der Krise zu verhindern. Möglich sei auch eine technokratische Übergangsregierung. Am Währungsmarkt hat der Euro am Abend nicht darauf reagiert. Der Euro notiert kaum verändert bei einem Dollar 21 52.

Dax & Dow weiter auf hohem Niveau

In den USA hat sich laut der Notenbank Fed die Geschäftsaktivität in den vergangenen Wochen moderat belebt. Der Aktienindex Dow Jones mit den Standardwerten hat kaum verändert geschlossen.

Der deutsche Aktienindex hat hauchdünn zugelegt auf 13940 Punkte.