BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Energieversorger profitieren von Kohleausstieg | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Energieversorger profitieren von Kohleausstieg

Energie wie Strom wird immer gebraucht. Doch im Bereich der Energieerzeugung hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Das bekommen auch Anleger zu spüren.

Per Mail sharen
Von
  • Jan Plate

Das Münchner Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung kritisiert den Bund-Länder-Kompromiss zum Kohleausstieg scharf. Das Ifo Institut bezeichnet den Schritt als unnötig teuer für die Steuerzahler. Während an der Börse Aktien der großen Energieunternehmen steigen. Betreiber von Kohlekraftwerken bekommen Milliardenentschädigungen für das vorzeitige Abschalten ihrer Anlagen.

RWE und Eon Aktien sorgen für Wechselbad der Gefühle

Im Dax können Papiere von RWE um fast Prozent steigen. Anteilsscheine von Eon verteuern sich um mehr als 0,5 Prozent. Wobei Aktionäre der großen Energieversorger in den letzten Jahren ein Wechselbad der Gefühle erlebt haben. Zwar konnten sich die Aktien von den Tiefstständen deutlich erholen. In den vergangenen 10 Jahren allerdings haben sich die Anteilsscheine von RWE und Eon jeweils rund halbiert.

Der Dax hat mittlerweile die heutigen frühen Gewinne abgegeben und verliert nun ein viertel Prozent auf 13398 Punkte.

Der Euro bewegt sich bei einem Dollar 11 56.