BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Dow und Nasdaq schließen mit kleinen Verlusten

An den US-Börsen wurde heute keine großen Sprünge gemacht. Nach enttäuschenden Konjunkturdaten gingen die Anleger lieber auf Nummer sicher und hielten sich mit Engagements zurück.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Der Dow Jones Index schloss mit einem Minus von 0,2 Prozent auf dem Endstand von 34.317 Punkten und der Technologie-Index Nasdaq knapp behauptet. Die überraschende Verschlechterung der US-Konsumlaune habe die Kurse belastet. Denn die Konsumausgaben bildeten schließlich das Rückgrat der größten Volkswirtschaft der Welt.

US-Konjunkturdaten enttäuschen

Die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im Mai überraschend eingetrübt. Das entsprechende Barometer sank um 0,3 auf 117,2 Punkte, Experten hatten mit einem Anstieg gerechnet. Außerdem gingen wegen Engpässen bei Bauholz und anderen Materialien die Eigenheim-Verkäufe im April zurück und der Preisanstieg bei Häusern hole nun das Thema Inflation wieder ins Bewusstsein zurück. Gefragt waren die Papiere von United Airlines mit plus 1,5 Prozent. Dank gelockerter Pandemie-Restriktionen werde der operative Gewinn im laufenden Quartal nur um elf statt 20 Prozent zurückgehen, teilte die Fluggesellschaft mit. Hierzulande schloss der DAX 0,2 Prozent höher mit 15.465 Punkten. Der Euro notierte zu Handelsschluss in New York mit rund 1, 22 50 Dollar.