BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: DAX zum Start tiefer erwartet | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX zum Start tiefer erwartet

Nach der Talfahrt in der vergangenen Woche muss auch zum Auftakt der neuen Börsenwoche mit Punktverlusten gerechnet werden. Das zeigen Schätzungen von Banken und Brokern.

Per Mail sharen
Von
  • Gabriel Wirth

Die Sorge vor schärferen Corona-Auflagen wird die Anleger wohl weiter beschäftigen. Relevante Konjunkturdaten stehen zu Wochenbeginn nicht auf dem Programm. Außerdem bleiben die US-Börsen heute geschlossen. Aus Asien kommen gemischte Vorgaben. Die Börsen in Shanghai und Hongkong präsentieren sich freundlich, sie gewinnen jeweils rund 0,8 Prozent.

Starke IWF-Prognose für China

Trotz Corona ist die Wirtschaft in China im vergangenen Jahr weiter gewachsen um 2,3 Prozent und für dieses Jahr rechnet man beim Internationalen Währungsfonds, dass die Wirtschaft wieder deutlich zulegen wird um 7,9 Prozent wachsen wird. An der Börse in Tokio wurde heute früh trotzdem Kasse gemacht. Nachdem der Nikkei zuletzt kräftig gestiegen ist, sorgten nun Gewinnmitnahmen für Druck, der Index schloss ein Prozent tiefer und der Euro steht bei 1,20 79 Dollar.