BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: DAX startet mit kleinem Minus | BR24

© BR

Es war ein gutes Börsenjahr, das Jahr 2019. Der DAX hat sich insgesamt um gut ein Viertel gesteigert und der MDAX hat sogar mehr als 30 Prozent zugelegt. Heute am Jahresultimo wird nur verkürzt gehandelt. Der DAX beginnt leicht im Minus.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX startet mit kleinem Minus

Es war ein gutes Börsenjahr, das Jahr 2019. Der DAX hat sich insgesamt um gut ein Viertel gesteigert und der MDAX hat sogar mehr als 30 Prozent zugelegt. Heute am Jahresultimo wird nur verkürzt gehandelt. Der DAX beginnt leicht im Minus.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Am letzten Handelstag des Jahres und des Jahrzehnts beginnt der DAX den Handelstag mit einem kleinen Minus von 0,3 Prozent auf 13. 291 Punkte. Auch der MDAX büßt 0,3 Prozent ein. Händler rechnen auch im Verlauf des Tages nicht mit allzu großen Sprüngen, denn heute wird an den deutschen Aktienmärkten nur verkürzt bis 14 Uhr gehandelt und die Bücher der institutionellen Anleger sind bereits geschlossen.

Geringe Umsätze - Kursbild im DAX gemischt

Zu den größten Verlierern gehört die Gesundheitsaktie Fresenius Medical Care mit minus einem Prozent, gefolgt von Infineon mit minus 0,9 Prozent und MTU mit minus 0,8 Prozent. Die Lufthansa-Aktie verliert 0,4 Prozent, nachdem der dreitägige Streik bei der Lufthansa-Tochter Germanwings heute begonnen hat und die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo eine Verlängerung des Streiks oder neue Arbeitsniederlegungen nicht ausschließen will. Größter DAX-Gewinner ist die Aktie von Wirecard mit plus 0,3 Prozent. Der Euro steht bei 1, 12 Dollar.