BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Dax dürfte hohes Niveau halten | BR24

© B
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Dax dürfte hohes Niveau halten

Interessante Unternehmensnachrichten kommen aus dem Technologiesektor. Amazon Gründer und Milliardär Jeff Bezos spricht sich für höhere Steuern aus.

Per Mail sharen
Von
  • Jan Plate

Der japanische Technologiekonzern Toshiba wurde 1875 gegründet. Toshiba hat den ersten Radar des Landes entwickelt sowie elektrische Reiskocher und Laptop-Computer. In den vergangenen Jahren allerdings hatte Toshiba mit Skandalen zu kämpfen. Unter anderen ergab eine externe Prüfung, dass Gewinne aufgebauscht wurden. Nun hat Toshiba ein milliardenschweres Übernahmeangebot vom europäischen Finanzinvestor CVC Capital Partners erhalten. Der Handel mit Toshiba-Aktien wurde an der Börse in Tokio ausgesetzt. Und interessant aus dem Technikbereich: Der weltweit zweitgrößte Hersteller von Speicherchips, SK Hynix, steht Medienberichten zufolge kurz davor einen Vertrag mit dem deutschen Autozulieferer Robert Bosch zu unterzeichnen.

Diskussionen um weltweite Mindeststeuern für Unternehmen

Die amerikanische Finanzministerin Janet Yellen hat Diskussionen um einen weltweiten Mindeststeuersatz für Unternehmen angefacht. Der Vorschlag dürfte bei der heutigen Videokonferenz der G20-Finanzminister ein Thema sein. Zumal sich nun Amazon Gründer und Milliardär Jeff Bezos für höhere Abgaben ausgesprochen hat. Das dürfte auch eine Reaktion sein nachdem zuletzt US-Präsident Joe Biden explizit Amazon bei einer Rede als eines der Unternehmen gerügt hatte, die gesetzliche Schlupflöcher nutzen, um Steuerzahlungen zu vermeiden.

An den Aktienmärkten halten sich die Indizes kaum verändert auf hohem Niveau, nahe der Rekordstände. Der deutsche Aktienindex Dax dürfte Händlern zufolge kaum verändert bei rund 15.200 Punkten starten.

Der Euro bewegt sich bei 1,1867 Dollar.