| BR24

 
 

Bild

Deutsche Börse Frankfurt
© BR / Philipp Kimmelzwinger

Autoren

Gabriel Wirth
© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Die Anleger fürchten sich vor einer Rezession in den USA und vor einer Verschärfung des Handelskonflikts zwischen den USA und China. Heute hielten die Anteile von Fresenius Medical Care die rote Laterne, sie schlossen 8,5 Prozent leichter. Fresenius büßten 7,7 Prozent ein.

Gewinnwarnung verschreckt Anleger von Fresenius

Der Konzern hat zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Gewinnprognosen gesenkt, das Gesundheitsunternehmen reduzierte seine mittelfristigen Ziele für Umsatz und Gewinn. Der Trend zum ambulanten Operieren hat den Nebeneffekt, dass die Betten in den Krankenhäusern des Unternehmens leer bleiben. Auch das Geschäft der Tochter Fresenius Medical Care steht unter Druck. Auch an der Wall Street setzt sich die Talfahrt fort, Der Dow Jones sinkt um 1,4 Prozent und der Euro steht bei 1,13 97 Dollar.

Autoren

Gabriel Wirth

Sendung

B5 Wirtschaft und Börse vom 07.12.2018 - 17:12 Uhr