BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: DAX-Anleger vorsichtig | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Der Corona-Lockdown geht in eine neue Runde. Das hat an den Märkten kaum jemanden überrascht. Und so bleibt der DAX auf Tuchfühlung mit seinen Rekordständen. Doch große Sprünge macht er nicht.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX-Anleger vorsichtig

Der Corona-Lockdown geht in eine neue Runde. Das hat an den Märkten kaum jemanden überrascht. Und so bleibt der DAX auf Tuchfühlung mit seinen Rekordständen. Doch große Sprünge macht er nicht.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Es ist deutlich zu spüren, dass die Anleger nach den jüngsten Rekorden an den Börsen vorsichtiger werden. Und natürlich auch angesichts der Virus-Mutationen, die die Pandemie im Moment so unberechenbar machen und damit auch die wirtschaftlichen Vorhersagen. Der DAX flirtet weiter mit der 14.000er-Marke und ist mit einem kleinen Plus gestartet. Rund 10 Minuten danach gewinnt er 0,1 Prozent auf 13.951 Punkte. Der Euro steht bei 1, 21 20 Dollar.

Adidas gefragt - Commerzbank brechen ein

Die Adidas-Aktie ist größter DAX-Gewinner mit einem Plus von zwei Prozent. Sie profitiert von guten Analystennoten der schweizer Großbank UBS. Die hat das Papier auf „kaufen“ von zuvor „neutral“ hochgestuft. Die Commerzbank-Aktie verliert im MDAX rund 5 Prozent. Die Bank legt heute ihre detaillierte Jahresbilanz vor. 2020 hat sie wegen einer höheren Risikovorsorge für faule Kredite, Umbaukosten und Abschreibungen auf Firmenwerte einen Verlust von 2,9 Milliarden Euro verbucht. In diesem Jahr will sie aber zumindest operativ wieder schwarze Zahlen schreiben.