BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Bayer verschärft Sparkurs | BR24

© BR

Bayer schließt einen weiteren Arbeitsplatzabbau nicht aus. Ab 2024 sollen pro Jahr mehr als 1,5 Milliarden Euro zusätzlich eingespart werden, teilte der Pharma- und Chemiekonzern gestern Abend mit.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Bayer verschärft Sparkurs

Bayer schließt einen weiteren Arbeitsplatzabbau nicht aus. Ab 2024 sollen pro Jahr mehr als 1,5 Milliarden Euro zusätzlich eingespart werden, teilte der Pharma- und Chemiekonzern gestern Abend mit.

Per Mail sharen
Von
  • Gabriel Wirth

Als Grund wird das anhaltend herausfordernde Marktumfeld genannt. So leidet das Agrargeschäft derzeit unter der Corona-Pandemie. An der Vereinbarung, bis Ende 2025 auf betriebsbedingte Kündigungen in Deutschland zu verzichten, will der Vorstand festhalten. Die Details der Einsparungen würden derzeit erarbeitet und befänden sich noch in einem frühen Stadium. Diese Nachricht sorgt sicher auch an den Aktienmärkten für Gesprächsstoff.

Maue Vorgaben für den heutigen Börsenstart

An der Wall Street musste der Dow Jones gestern Abend nach dem Handelsschluss in Europa noch einen Teil seiner Punktgewinne wieder abgeben. Er schloss 1,2 Prozent im Plus und aus Tokio kommen gar keine Vorgaben. Dort wird an der Börse derzeit nicht gehandelt, wegen technischer Probleme, wie der Börsenbetreiber dort mitteilte. An den Devisenmärkten steht der Euro bei 1,17 48 Dollar.