BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börse: Bayer sorgt für schwachen DAX-Start in Oktober | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Bayer sorgt für schwachen DAX-Start in Oktober

Es war ein verhaltener Start in den Oktober für den DAX. Und das lag vor allem an einem Wert: an Bayer. Denn ansonsten war die Stimmung gar nicht so schlecht.

Per Mail sharen

MDAX und TecDAX konnten sogar ordentlich zulegen – um jeweils knapp 1,5 Prozent. Doch der Kurseinbruch von 13 Prozent bei Bayer belastete den deutschen Leitindex. Der Pharma- und Agrarchemiekonzern hatte die Anleger mit der Prognose erschreckt, dass der Umsatz im nächsten Jahr wohl nur auf dem Wert von diesem Jahr liegen wird. Der Gewinn soll sogar noch niedriger ausfallen.

Infineon-Aktien legen deutlich zu

Gefragt waren heute Technologietitel, nachdem es aus der Chipbranche hoffnungsvolle Signale gegeben hatte. Die Anteile des bayerischen Chipkonzerns Infineon schnellten um 7,5 Prozent nach oben. Insgesamt landete der DAX 0,2 Prozent niedriger bei 12.731 Punkten. An den Aktienmärkten in New York zeigt sich ein ähnliches Bild. Der Dow Jones ging mit nur wenigen Pluspunkten aus dem Handel. Der technologieorientierte Nasdaq kam dagegen rund 1,5 Prozent voran. Der Euro steht am Abend bei 1,1750 Dollar.