BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börse: Bayer-Kurssturz belastet DAX | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Bayer-Kurssturz belastet DAX

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer hat dem deutschen Aktienindex einen schwachen Start in das neue Quartal beschert. Nach einer Gewinnwarnung sind die Aktien deutlich eingebrochen.

Per Mail sharen

Bayer hat die Anleger mit der Prognose erschreckt, dass der Umsatz im nächsten Jahr wohl nur auf dem Wert von diesem Jahr liegen wird. Der Gewinn soll sogar noch niedriger ausfallen. Insbesondere eine Sonderabschreibung im Agrargeschäft deutet laut Analysten darauf hin, dass sich die teure Monsanto-Übernahme noch länger nicht rentieren wird. So knickten die Aktien von Bayer um 13 Prozent ein. Der DAX blieb 0,2 Prozent im Minus stehen bei 12.731 Punkten.

Aktien der Chip-Branche gesucht

Dabei gibt es auch einen großen Gewinner: die Anteile von Infineon schnellten um 7,5 Prozent nach oben. Das lag wohl an dem erfreulichen Geschäftsausblick des Chipherstellers STMicroelectronics. Deutlich aufwärts ging es mit MDAX und TecDAX. Diese kamen jeweils knapp 1,5 Prozent voran. Zugewinne auch in New York: der Dow Jones ist 0,3 Prozent im Plus, der Nasdaq rund 1 Prozent. Der Euro steht bei 1,1740 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!