BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Anleger halten den Atem an

An den deutschen Aktienmärkten rührt sich wenig, bei DAX und M-DAX. Man muss man sich noch bis zum frühen Nachmittag gedulden, bevor man wieder etwas mehr Bewegung sehen dürfte. Vorab sind allerdings Chip-Aktien stark gefragt.

Per Mail sharen
Von
  • Christian Sachsinger

Um 14.30 Uhr wird EZB-Präsidentin Christine Lagarde in einer Pressekonferenz die neuesten Vorhersagen der Notenbank erläutern. In etwa zur gleichen Zeit gibt es in den USA die aktuellen Verbraucherpreise. Beide Ereignisse werden mit Spannung erwartet, sollen sie doch Hinweise geben, ob die Notenbanken es sich wirklich leisten können, an ihrer ultralockeren Geldpolitik weiterhin unverändert festzuhalten.

Und so legt der DAX jetzt einen ganz kleinen Tick zu. 20 Punkte sind es im Moment mehr auf genau 15.600. Der M-DAX gibt ein klein wenig nach, der TecDAX schafft dagegen wiederum ein kleines Plus. Hier hilft die Aktie von Aixtron.

Optimismus in der Chipbranche

Eine Reihe von kurzfristig verbuchten Großaufträgen lässt den Chipindustrieausrüster noch optimistischer auf das Jahr blicken. Für das zweite Quartal erwartet Unternehmen Auftragseingänge auf dem hohen Niveau des ersten Quartals. Der Kurs schnellt um 15 Prozent nach oben. Das schiebt auch die Infineon-Aktie mit an. Sie ist mit 2 Prozent Plus der größte Gewinner im DAX.

Der Euro steht bei 1,21 60 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!