Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Anleger bleiben vorsichtig | BR24

© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Anleger bleiben vorsichtig

Nach dem der deutsche Aktienindex Dax schon gestern deutlich verloren hatte, konnte die Talfahrt nicht gestoppt werden.

Per Mail sharen

Das chinesische Finanzministerium hat die zuletzt von den USA beschlossenen Zölle als Verletzung von Absprachen bezeichnet und Gegenmaßnahmen in Aussicht gestellt. Konkrete Maßnahmen wurden allerdings keine genannt.

Dennoch bleiben Anleger verunsichert und vorsichtig. Für den deutschen Aktienindex Dax ging es um mehr als 0,5 Prozent nach unten auf 11413 Punkte.

Deutsche Bank Aktie auf Talfahrt

Zu den Verlierern gehörte die Deutsche Bank mit einem Minus von mehr als 2,5 Prozent. Anteilsscheine der Deutschen Bank notieren nur knapp über dem Allzeittief.

Der amerikanische Aktienindex Dow Jones konnte sich etwas von den deutlichen Verlusten des Vortages erholen und knapp 0,5 Prozent zulegen. Die amerikanischen Einzelhandelsumsätze sind im Juli fast doppelt so stark gestiegen wie erwartet. Das ist wichtig und positiv, denn der private Konsum ist eine der Hauptstützen der weltgrößten Volkswirtschaft.

Der Euro steht bei einem Dollar 11 12.