BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börse: Angst vor zweiter Corona-Welle | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Angst vor zweiter Corona-Welle

Kommt tatsächlich im Herbst die zweite Corona-Welle, wie von Experten vorhergesagt? Schenkt man den Warnungen aus Großbritannien und Frankreich Glauben, dann ist man bereits mittendrin. In Frankreich wurde der Finanzminister positiv getestet.

Per Mail sharen

An den Börsen kursiert wieder die Angst vor steigenden Corona-Infektionszahlen. Am Abend meldete Frankreich einen neuen Rekord. In Großbritannien erwartet die Regierung eine weitere Welle. Die Notenbanken in den USA und der Eurozone warnen vor den langfristigen Folgen der Pandemie. Sie wollen über Jahre ihre Zinsen bei null Prozent halten. In diesem Umfeld haben die Börsen nach einigen überaus erfolgreichen Wochen eine Korrektur durchlaufen. DAX, Dow Jones, NASDAQ und Co. gaben über die Woche gesehen nach.

Dollar unter Druck

Der DAX schloss 92 Punkte tiefer bei 13 116. DOW Jones und NASDAQ gaben bis zu einem Prozent nach. Apple, Amazon, Microsoft und die Google-Mutter Alphabet tendierten schwächer. Die USA sind mit 6,6 Millionen Infizierten nach wie vor die am stärksten betroffene Nation. Das bekommt der Dollar zu spüren, der gegenüber allen großen Währungen an Wert verliert. Der Euro steigert sich folglich auf Kurse um 1, 18 50 Dollar.