BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

B5 Börse: DAX im Aufwind - doch schwache Augustbilanz | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

B5 Börse: DAX im Aufwind - doch schwache Augustbilanz

Mit Schwung haben die deutschen Aktienmärkte den August beendet. Insbesondere Immobilientitel waren gefragt. Die Bilanz für den Gesamtmonat fällt dennoch schlecht aus.

Per Mail sharen
Von
  • Ralf Schmidberger

Der Deutsche Aktienindex hat zwar sein Tageshoch von fast 12.000 Punkten nicht halten können. Aber immerhin bleibt ein Plus von fast 1 Prozent übrig. Der Schlussstand: 11.939 Punkte. Für August muss der deutsche Leitindex damit aber immer noch ein Minus von 2 Prozent verbuchen. Heute haben Aussagen von US-Präsident Trump zum Handelsstreit mit China für gute Laune gesorgt. Er hält – wieder mal muss man sagen – ein baldiges Abkommen für möglich.

Berliner Mietendeckel entschärft

Für Erleichterung bei den Immobilienunternehmen hat der jetzt vorgelegte Entwurf zum Mietendeckel in Berlin gesorgt. Die Mieten sollen demnach für fünf Jahre eingefroren werden. Bestimme Erhöhungen sollen aber möglich sein. Insgesamt ist der Plan nicht so heftig ausgefallen wie befürchtet. Die Aktien von Vonovia kamen 5,5 Prozent voran. Die von Deutsche Wohnen, die besonders viele Wohnungen in Berlin haben, kletterten um knapp 10 Prozent. In New York gibt es keinen klaren Trend: der Dow Jones ist kaum verändert. Der Nasdaq ist knapp ein halbes Prozent im Minus. Der Euro ist schwach bei knapp 1,10 Dollar.