Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Langlauf: Cologna gewinnt Tour de Ski zum vierten Mal | BR24

© picture-alliance/dpa

Dario Cologna

Per Mail sharen

    Langlauf: Cologna gewinnt Tour de Ski zum vierten Mal

    Dario Cologna hat zum vierten Mal die Tour de Ski gewonnen und sich damit zum Rekordchampion gekrönt. Der Schweizer kam auf der letzten Etappe nach 28:52,1 Minuten als Erster auf der Alpe Cermis an. Thomas Bing wurde als 20. bester Deutscher.

    Per Mail sharen

    Der 31-jährige Cologna verwies den Norweger Martin Johnsrud Sundby auf Platz zwei, der 1:26,5 Minuten Rückstand hatte. Dritter wurde 1:30,6 Minuten hinter Cologna der Kanadier Alex Harvey.

    Bester Deutscher wurde Thomas Bing als 20. Jonas Dobler kam als 23. ins Ziel, Lucas Bögl verbesserte sich auf Platz 25, Andreas Katz auf Rang 27. Auch Florian Notz als 30. holte noch Weltcup-Punkte.

    Vierter Erfolg für Cologna

    Mit seinem vierten Erfolg hat sich Cologna endgültig zum "Mister Tour de Ski" gekrönt. Sein vierter Gesamterfolg kommt aber dennoch überraschend, denn der Schweizer befand sich in den vergangenen beiden Jahren zumindest von den Ergebnissen her in einem Leistungsloch, was vor allem an gesundheitlichen Problemen lag Der 31-Jährige schien den Zenit seiner Karriere überschritten zu haben. Um so bemerkenswerter ist das Comeback in diesem Winter. Klar ist aber auch: Der einst besonders im klassischen Part der Konkurrenz davonlaufende Schweizer ist nun auch im Skating Weltklasse. Diese Ausgeglichenheit in beiden Lauftechniken hatte bei der 12. Tour de Ski kein anderer Athlet zu bieten.