BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 09.11.2019 16:00 Uhr

Merkel ruft zur Verteidigung von Freiheit und Demokratie auf

Berlin: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls hat Bundeskanzlerin Merkel dazu aufgerufen, Freiheit und Demokratie zu verteidigen sowie Hass, Rassismus und Antisemitismus entgegenzutreten. Die Kanzlerin bezeichnete den 9. November als einen Schicksalstag der deutschen Geschichte. In ihm spiegelten sich in besonderer Weise sowohl glückliche als auch fürchterliche Momente der Geschichte. In ihrer Rede in der Berliner Versöhnungskapelle erinnerte Merkel an die Menschen, die an der Mauer getötet wurden, sowie an diejenigen, die in der DDR inhaftiert, überwacht und unterdrückt wurden. Die Geschichte zeige jedoch, dass keine Mauer so hoch sei, dass sie nicht durchbrochen werden könne. Zuvor hatte Bundespräsident Steinmeier den Beitrag der osteuropäischen Länder gewürdigt. Er betonte, ohne den Mut und den Freiheitswillen der Polen und Ungarn sowie der Tschechen und Slowaken wären die friedlichen Revolutionen in Osteuropa und die deutsche Einheit nicht möglich gewesen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 09.11.2019 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Fakes unterm Weihnachtsbaum
  • Kommunalwahlen: "Die Leute wollen wenig Parteipolitik"
  • Katastrophenübung: München probt für Ernstfall während der EM
Darüber spricht Bayern