BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 17.01.2021 07:00 Uhr

Mehrere Länder planen Zwangseinweisung für Quarantäne-Verweigerer

Berlin: Einige Bundesländer wollen laut der "Welt am Sonntag" schärfer gegen hartnäckige Quarantäne-Verweigerer vorgehen. Neben hohen Bußgeldern droht künftig im Extremfall die Zwangseinweisung – etwa in Kliniken, eine Erstaufnahmeeinrichtung oder auf das Gelände einer Jugendarrestanstalt. So sollen in Baden-Württemberg bald zentrale Einrichtungen mit Wachdienst bereitstehen für Personen, die sich wiederholt der Anweisung widersetzen, daheimzubleiben. In Schleswig-Holstein soll der Zeitung zufolge das Gelände einer Jugendarrestanstalt genutzt werden. Auch in Brandenburg und Sachsen liefen entsprechende Vorbereitungen. Darüberhinaus berichtet die "Welt am Sonntag", schon jetzt gebe es Länder, in denen Quarantäne-Brecher mit richterlichem Beschluss in Krankenhäusern untergebracht würden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 17.01.2021 07:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Machtwechsel in Israel besiegelt: Bennett löst Netanjahu ab
  • König oder Spalter? Wie Netanjahu Israel geprägt hat
  • Debatte um Ende der Maskenpflicht - Holetschek bremst
Darüber spricht Bayern