BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

"Forever Young": Nana Mouskouri singt einfach weiter | BR24

© dpa

Nana Mouskouri

Per Mail sharen

    "Forever Young": Nana Mouskouri singt einfach weiter

    Ihr Markenzeichen sind die Hornbrille - und die "weißen Rosen aus Athen": Auf Kreta geboren, lebt die mittlerweile 83 Jahre alte Nana Mouskouri schon lange in der Schweiz. Heute erscheint ihr neues Album "Forever Young". Von Christoph Möller.

    Per Mail sharen

    Was kann eine Musikerin noch erreichen, die in über 10.000 Konzerte aufgetreten ist, 134 Alben veröffentlicht und in 21 verschiedenen Sprachen gesungen hat? Eigentlich nur eins: unsterblich werden.Kaum jemand trifft im Alter von 83 Jahren hohe und tiefe Töne so

    selbstverständlich wie Nana Mouskouri im titelgebenden Stück ihres neuen Albums „Forever Young“ – im Original von Bob Dylan. Das Album ist eine Feier ihrer eigenen, musikalischen Sozialisation. Geschmeidige Balladen, gefühlvoll intoniert, 15 Coverversionen: Beatles, Leonard Cohen, Amy Winehouse, Elvis. Mouskouri hat sie alle überlebt. Und selbst mögliche Alterserscheinungen, wie das Schmatzen ihrer Stimme, werden auf „Forever Young“ zum ästhetischen Spiel.

    Sie versteckt sich nicht

    Mouskouri versteckt ihr Alter erst gar nicht – warum auch? Ihre Stimme ist immer noch außergewöhnlich. Extrem langsam und vorsichtig schleicht sie durch die Streicher- und Klavier-Passagen. Es ist herzreissend. Eigentlich alles, was Mouskouri macht. So kitschig einige Songs auch klingen, ihre Stimme lässt das schnell vergessen. Die ganze Last der Vergangenheit, die in den Originalstücken liegt, Mouskouri steht ihr mit respektvoller Gleichgültigkeit gegenüber. Zwar singt sie Songs, die sie nicht selbst geschrieben hat. Trotzdem wirkt es, als gehe es um ihre tiefsten Geheimnisse.

    Auf Vergangenheits-Trip

    Verlust, Trauer, Rückschläge. Nach diesem einstündigen Vergangenheits-Trip, hat man das Gefühl, so lange es noch Chanteusen wie Mouskouri gibt, können die Zeiten noch so düster sein, wir werden sie überstehen. „Forever Young“ ist respektvoll. Gegenüber den Lebenden, den Toten – und der Kunst. Und voll von Überraschungen. Wer hätte etwa gedacht, dass Mouskouri „Love Is A Losing Game“ von Amy Winehouse etwas abgewinnen kann?

    Wunderbar zeitloses Album

     „Forever Young” ist auch ein Comeback-Album. Mouskouri hatte bereits vor zehn Jahren ihren Abschied von der Bühne angekündigt. Doch dann hatte sie sich derart gelangweilt, dass sie unbedingt wieder auf Tour gehen wollte. Es ging ihr so schlecht, dass sie nicht mehr wusste, wo sie war, erzählt sie ihre Geschichte – allen Fakten zum Trotz. Denn, ob Mouskouri auf Tour ist oder nicht, sie ist immer noch nach Madonna ist sie die erfolgreichste Sängerin der Welt. Man könnte ihr Leben in Zahlen erzählen, in Anekdoten, in Geschichten. Doch am besten hört man einfach diesem wunderbar zeitlosen Cover-Album zu, das viel gegenwärtiger wirkt als die meiste aktuelle Pop-Musik.

    Nächste Live-Termine

    10.03.2018 Montreux - Auditorium Stravinsky (Schweiz)

    12.03.2018 Luzern – Konzertsaal (Schweiz)

    24.08.2018 Monschau – Burg Monschau, Freilichtbühne