Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Bayreuther Osterfestival: Musiker aus 35 Nationen zu Gast | BR24

© Bayreuther Osterfestival

Bayreuther Osterfestival

Per Mail sharen

    Bayreuther Osterfestival: Musiker aus 35 Nationen zu Gast

    Von Klassik bis Jazz: Die Internationale Junge Orchesterakademie hat das Programm für das 24. Bayreuther Osterfestival vorgestellt. Zu Gast sind mehr als 100 junge Musiker aus 35 Nationen. Höhepunkt ist Anton Bruckners 5. Symphonie am Ostersonntag.

    Per Mail sharen

    Vom 30. März bis 8. April sind beim 24. Bayreuther Osterfestival abwechslungsreiche Konzerte an verschiedenen Orten in Bayreuth zu hören. Höhepunkt des Festivals sei Anton Bruckners 5. Symphonie am Ostersonntag in der Ordenskirche im Bayreuther Stadtteil St. Georgen, sagte der Vorstand der Internationalen Jungen Orchesterakademie Ulrich Schubert dem Bayerischen Rundfunk bei der Vorstellung des Programms.

    Über 100 junge Musiker

    Unter der Leitung des renommierten deutschen Dirigenten Matthias Foremny versammeln sich in Bayreuth 105 junge Musiker aus 35 Nationen. Innerhalb von nur einer Woche erarbeiten sie zusammen diese Symphonie. So entstehe ein monumentales Werk, das den Musikern alles abverlangen werde, so Schubert weiter.

    Eröffnung am Karfreitag

    Offiziell eröffnet wird das Osterfestival am 30. März mit der Markus-Passion von Johann Sebastian Bach unter der Leitung von Michael Dorn. Das Eröffnungskonzert am Karfreitag findet in der Bayreuther Stadtkirche statt. Die Musiker des Osterfestivals geben auch Konzerte in Selb (Lkr. Wunsiedel), der nördlichen Oberpfalz, Jena und Leipzig.

    Stichwort: Internationale Junge Orchesterakademie

    Die Internationale Junge Orchesterakademie fördert seit mehr als 23 Jahren junge Nachwuchsmusiker aus der ganzen Welt und gibt ihnen ein Sprungbrett. Die Einnahmen aus Ticket- und CD-Verkauf kommen schwerstkranken Kinder in Bayreuth zu Gute.