Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

Elektromobilität - Neuigkeiten & Infos zum Antrieb der Zukunft | BR24

E-Mobilität: Aktuelle Nachrichten und Entwicklungen

Entscheidung für ein ökologisches Auto - nur welches?
Tanken der Zukunft: Elektromobilität gilt als ökologische Lösung, muss aber noch ein paar Probleme bei der Herstellung lösen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Pendler, Familien, Landbewohner - viele Menschen können und wollen nicht auf ein Auto verzichten. Aber welches Auto passt zu wem und ist zugleich umweltfreundlich? Tipps gibt der Verkehrsclub Deutschland, der eine Liste ökologischer Autos führt.

  • Carola Brand
  • Lina Verschwele
  • Kampfzone Auto: Wie bleiben wir in Zukunft mobil?
Automobilexperte Bratzel: Mehr mit China zusammenarbeiten
Automobilexperte Stefan Bratzel von der Hochschule Bergisch Gladbach .
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Autoindustrie steckt in der Krise - auch die aktuelle Prognose des Branchenverbands VDA fällt ernüchternd aus. Im BR24-Interview erwartet der Automobilexperte Stefan Bratzel weiteren Stellenabbau und fordert mehr Kooperationen mit China.

Autoindustrie: Probleme dürften sich 2020 verschärfen
Arbeiter montieren an einem Fließband den BMW i8.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weltweit wurden heuer weniger Autos verkauft, zeigen aktuelle Zahlen des Branchenverbands. Auch für 2020 erwartet der VDA ein Minus von einem Prozent. Die Autohersteller und Zulieferer müssen sich auf weitere Sparrunden und Stellenabbau einstellen.

Wasserstoff vs. E-Auto: Was ist der Antrieb der Zukunft?

    Das Wasserstoff-Auto erlebt aktuell einen Hype: emissionsfrei, reichweitenstark und schnell betankt ist es auch. Doch wie schaut es mit der Alltagstauglichkeit aus? Wem gehört die Mobilität der Zukunft: dem E-Auto oder dem H2-Auto? Possoch klärt!

    Daimler streicht weltweit 10.000 Stellen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Daimler will weltweit Personalkosten senken, um in Elektromobilität zu investieren. Nach der Ankündigung Mitte November hat Personalvorstand Porth nun Details bekanntgegeben. Mindestens 10.000 Stellen werden abgebaut.

    Forscher: Keine Massenarbeitslosigkeit in der Autoindustrie

      Das Ende des Verbrennungsmotors, alternative Antriebe, autonomes Fahren - die Autoindustrie steht vor einem tiefen Wandel. Arbeitsplätze sind in Gefahr. Doch so schlimm soll es nicht kommen, sagen zwei renommierte Wirtschaftswissenschaftler.

      Tesla: Neuer Standort in Berlin

      Mitarbeiter in den USA: Für Tesla arbeiten, heißt schuften
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Jubel war groß, als Tesla ankündigte, in Brandenburg eine Fabrik zu bauen. Wie aber werden die Arbeitsbedingungen aussehen? In den USA sind alle Versuche, eine Gewerkschaft zu gründen, bislang gescheitert.

      Geplante Tesla-Fabrik bei Berlin: "Meilenstein für E-Mobilität"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Lange wurde verhandelt, nun ist klar: Die europäische Fabrik des Elektroauto-Herstellers Tesla soll bei Berlin entstehen. Wirtschaftsminister Altmaier sieht eine Aufwertung des Standorts Deutschland - und spricht von einem "Meilenstein".

      VDA begrüßt Tesla-Entscheidung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Tesla Chef Elon Musk hat es wieder geschafft, für Schlagzeilen zu sorgen. Der US-Elektroautobauer will seine erste Autofabrik in Europa im Großraum Berlin bauen. Die deutsche Autoindustrie gibt sich gelassen.

      Elektroautos - Eine umweltfreundliche Alternative?

      Münchner Solarauto Sion auf der Kippe - Crowdfunding soll helfen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein Elektroauto mit Solarzellen zum günstigen Preis - damit wollte Sono Motors nächstes Jahr in Serie gehen. Doch die Produktion des Sion verzögert sich erneut, denn die Finanzierung wackelt. Die Münchner Firma startet deshalb nun ein Crowdfunding.

      #Faktenfuchs: Wie umweltfreundlich sind Elektroautos?

        Der ökologische Nutzen von E-Autos ist umstritten. Auch BR24-Leser fragen sich, was Elektromobilität der Umwelt bringt. Der #Faktenfuchs zur Ökobilanz batteriebetriebener Autos im Vergleich zu Diesel und Benzinern.

        Elektroautos: Starke Konkurrenz aus China

          In der Automobilindustrie läuft seit Jahren eine heiße Wette: Wer auf E-Autos setzt, ist der Gewinner von morgen. Ob die Wette aufgeht, ist nicht klar. Aber eins schon: Die erfolgsverwöhnte deutsche Autoindustrie bekommt neue Konkurrenz - aus China.

          Bosch will innovative Brennstoffzellen in Bamberg testen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Stadt Bamberg will das Unternehmen Bosch bei der Weiterentwicklung von mobilen und stationären Brennstoffzellen unterstützen. Die innovative Technik soll in Bamberg entwickelt und auch getestet werden, hieß es nach einer Stadtratssitzung.

          Bayern macht 300 Millionen Euro für Automobilindustrie locker
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Autoindustrie ist eine Schlüsselindustrie in Bayern. Beim zweiten bayerischen Autogipfel ging es heute um Zukunftskonzepte. Die Staatsregierung will viel Geld in die kriselnde Branche stecken - die IG Metall ist trotzdem enttäuscht.

          #Faktenfuchs: Kobalt-Nachfrage steigt wegen der E-Mobilität

            Experten gehen von einer immens steigenden Nachfrage nach Kobalt in den kommenden Jahren aus. Das liegt vor allem an der E-Mobilität. Das Problem: Kobaltabbau und Kinderarbeit gehen oftmals Hand in Hand.

            #fragBR24💡 Welches Verkehrsmittel ist das klimafreundlichste?
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Klima-Sünder Verkehr: Nach Energiewirtschaft und Industrie spielt unsere Mobilität bei der Erderwärmung eine wichtige Rolle. Was ist das klimafreundlichste Verkehrsmittel - mit Motor?

            Der Wettlauf um den Antrieb der Zukunft

              Deutschland will seine Klimaziele erfüllen und muss dafür Einiges tun - auch im Straßenverkehr. Doch welcher Antrieb spart am meisten Treibhaus-Emissionen ein? Ist das E-Auto überhaupt die beste Lösung? Die Möglichkeiten bei Motoren und Kraftstoffen.

              Schäden durch Elektromobilität: Rettet das E-Auto die Umwelt?

                Deutschland droht am Straßenverkehr zu ersticken. Derzeit setzt die Politik auf die Elektro-Mobilität für eine ökologische Verkehrswende. Aber sind E-Autos wirklich die Rettung? Oder werden dafür große Schäden im Ausland in Kauf genommen?

                Stromnetz, Akku & Ladung

                Akku-Brände – die unterschätzte Gefahr?
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Sie stecken in Handys, Tablets, E-Bikes oder E-Zigaretten: Lithium-Ionen-Akkus sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Experten und Feuerwehren warnen aber vor einer Zunahme von Akku-Bränden - und rufen die Verbraucher zu mehr Achtsamkeit auf.

                Chemie-Nobelpreis für Erfinder des Lithium-Ionen-Akkus
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Der diesjährige Chemie-Nobelpreis geht an die drei Wissenschaftler John Goodenough aus den USA, Stanley Whittingham aus Großbritannien und Akira Yoshino aus Japan für die Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterien.

                E-Mobilität: Warum das Batterie-Recycling so schwierig ist

                  Kaum eine Verkehrsdiskussion, die nicht auf Elektrofahrzeuge zu sprechen kommt - und die Batterien. Wie sieht es aus mit der Entsorgung dieser Akkus und zum Teil gefährlicher Inhaltsstoffe? Das hat ein BR24-Leser gefragt. Der #Faktenfuchs antwortet.

                  Alternativen zur E-Mobilität

                  Bundesregierung treibt Wasserstoff-Technologie voran
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  In den nächsten Jahren sollen 60.000 neue Autos, die mit Wasserstoff betrieben werden, auf die deutschen Straßen kommen. Die Bundesregierung sieht die Industrie in der Pflicht. Sie soll schnell bezahlbare Automodelle liefern.

                  Elektroauto und Wasserstoffauto im Vergleich

                    Viele Menschen möchten im Straßenverkehr auf ihre Klimabilanz achten. Trotzdem sind Wasserstoffautos in Deutschland als umweltbewusste Alternative kaum gefragt. Dabei haben sie auch gegenüber batteriebetriebenen E-Autos Vorteile.

                    #Faktenfuchs: Wasserstoff fürs Auto - eine Alternative?
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    Neben der Elektromobilität forschen Autohersteller und Wissenschaft seit Jahren an Wasserstoffantrieben. Die Herstellung von Wasserstoff ist allerdings noch recht aufwändig und teuer. Der Antrieb bietet Vor- und Nachteile.

                    E-Scooter

                    #Faktenfuchs: Was bringen E-Scooter für die Umwelt?
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    Bald rollen auch auf Deutschlands Straßen die ersten Elektroroller. Firmen bewerben sie als umweltschonende Alternative zum Auto. Der Faktenfuchs untersucht, wie es um ihre Ökobilanz steht.

                    E-Scooter im Herbst & Winter fahren: Wichtige Tipps und Hinweise

                      Aktuell sind E-Scooter aus Deutschlands Städten nicht mehr wegzudenken. Mit Beginn der kalten Jahreszeit steigt aber auch die Gefahr von Unfällen durch Nässe und Glätte. E-Scooter-Fahrer sollten daher unbedingt ein paar Tipps und Hinweise beachten.

                      E-Roller als Arbeitserleichterung für die Bayreuther Müllabfuhr
                      • Artikel mit Audio-Inhalten
                      • Artikel mit Video-Inhalten

                      Die Bayreuther Müllabfuhr ist jetzt - zusätzlich zum Müllwagen - mit E-Scootern unterwegs. Durch die bis zu 20 Stundenkilometer schnellen Roller werden die Mitarbeiter stark entlastet.

                      ADAC testet E-Scooter: Qualität hat ihren Preis
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      Ein halbes Jahr nach der Zulassung hat der ADAC Elektroroller getestet. Bei dem Test ging es nicht um E-Scooter, die reihenweise in Städten herumfahren und –stehen, sondern um Modelle für Privatleute. Gute Qualität für wenig Geld gibt es eher nicht.

                      E-Scooter in Bayern: Von Verkehrswende keine Spur
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      In Bayerns Großstädten sind E-Scooter inzwischen fester Bestandteil des Stadtbilds. Gegner kritisieren die Gefahr im Straßenverkehr, das wilde Herumstehen, Entsorgungsprobleme. Ein Beitrag zur Verkehrswende? Eine Einschätzung nach vier Monaten.

                      Diese Regeln für E-Scooter sollten Sie kennen
                      • Artikel mit Audio-Inhalten
                      • Artikel mit Video-Inhalten

                      Eelektrische Tretroller dürfen jetzt offiziell auf die deutschen Straßen. Dabei gibt es einiges zu beachten. Wer darf wo fahren? Welche Versicherung braucht es? Wann ist ein Elektro-Roller verkehrstauglich? Hier die wichtigsten Infos.

                      Die Nacht-Arbeiter hinter dem E-Scooter-Hype
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      Wenige Monate nach Einführung der E-Scooter auf Deutschlands Straßen ist die Bilanz nach Recherchen von report München ernüchternd: Nächtliche Lade-Odysseen und prekäre Beschäftigungsverhältnisse lassen Kritik laut werden.

                      Versicherung: Was tun bei Unfall mit E-Scooter?

                        Seit einigen Wochen dürfen E-Scooter durch Deutschland rollen. Die Deutsche Verkehrswacht rechnet deswegen mit mehr Unfällen. Doch gerade bei geliehenen Rollern stellt sich die Frage: Wie kommt man im Schadensfall an die Versicherungsdaten?

                        E-Bikes in den Alpen

                        BUND Naturschutz: Gefahr durch E-Mountainbiker in den Bergen
                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Die Zahl der E-Biker hat in den bayerischen Bergen stark zugenommen. Daher sieht Thomas Frey vom BUND Naturschutz nun Klärungsbedarf. Denn stufte man die Räder als motorisierte Fahrzeuge ein, wären sie in weiten Teilen verboten.

                        Bund Naturschutz: Bergsport ist kein Motorsport
                        • Artikel mit Audio-Inhalten
                        • Artikel mit Video-Inhalten

                        Der E-Bike Boom führt zu immer größeren Problemen in den Bergen, sagt der Bund Naturschutz. Die Umweltorganisation hat auf einer Pressekonferenz in München einen besseren Schutz der Alpen gefordert.

                        Ist E-Biken in den Bergen umweltschädlich?
                        • Artikel mit Video-Inhalten

                        Fast ohne eigene Kraft mit 25 km/h den Berg hinauf – ist das noch ein Fahrrad? Ja, sagt die Straßenverkehrszulassungsordnung. Die Festlegung ist wichtig, denn das Naturschutzgesetz verbietet Fahrzeuge mit Motor. Doch der neue Trend wirft Fragen auf.

                        E-Bikes & Tuning

                        E-Bikes und Pedelecs - Vom Auto aufs Fahrrad umsteigen
                        • Artikel mit Video-Inhalten

                        Durch E-Bikes wird Radfahren schnell, komfortabel und weniger kräftezehrend - vor allem auf längeren Strecken. Doch der Umstieg vom Auto aufs Fahrrad fällt vielen schwer. Wie man Anreize schafft, zeigt ein Beispiel aus der Schweiz.

                        E-Bikes: Jedes dritte Elektrofahrrad inzwischen frisiert

                          E-Bikes sind beliebt: Bis zu 25 km/h können sie fahren. Vielen Fahrern ist das noch zu langsam. Durch Tuning sind Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h möglich - aber nicht erlaubt. Doch laut ARD-Informationen ist inzwischen jedes dritte E-Bike frisiert.

                          • Hans Hinterberger
                          Polizei warnt vor Tuning am E-Bike: Sogar Haftstrafen möglich
                          • Artikel mit Video-Inhalten

                          E-Bikes, die bis zu 25 km/h schnell fahren können, werden immer beliebter. Einigen reicht das Tempo aber offenbar nicht: Sie tunen die Räder - und machen sich damit strafbar. Die Polizei Niederbayern warnt jetzt vor Freiheitsstrafen.

                          E-Mobilität im Nahverkehr

                          Erster elektrischer Bürgerbus Bayerns fährt im Landkreis Ansbach

                            Wer auf dem Land lebt, hat es ohne Auto oft schwer, zum Einkaufen oder zum nächsten Arzt zu kommen. Im nördlichen Landkreis Ansbach haben sich fünf Kommunen zusammengeschlossen und einen Rufbus ins Leben gerufen. Das Besondere: er fährt elektrisch.

                            Neue Strecke für fahrerlose Elektrobusse in Bad Birnbach
                            • Artikel mit Audio-Inhalten

                            Seit zwei Jahren pendelt in Bad Birnbach ein autonom fahrender Elektrobus im Straßenverkehr - erfolgreich. Nun wird die Strecke um eine Station erweitert. Einzigartig bei den neuen Bussen ist ein Kamerasystem, das Kennzeichen erkennt.

                            Auto, E-Scooter und Co: Nachrichten rund um den Straßenverkehr
                            Link auf Verteilseite

                            Hier finden Sie aktuelle Verkehrsmeldungen, Verkehrsregeln, News zum Thema Auto, E-Scooter und Co. und Tipps für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

                            Elektro-Flugzeuge: Die Lufttaxis der Zukunft

                            Münchner Flugtaxi-Hersteller Lilium kündigt zweite Fabrik an
                            • Artikel mit Video-Inhalten

                            In Weßling bei München wird eine zweite Fabrik für die Elektro-Flugtaxis von Lilium entstehen. Ab 2025 sollen dort mehrere hundert senkrecht startende Flugzeuge im Jahr gebaut werden. Gerade beginnt eine neue Erprobungsphase für die Flugtaxis.

                            Elektro-Flugtaxi-Hersteller Lilium baut Standort Weßling aus

                              Der Elektro-Flugtaxi-Hersteller Lilium baut derzeit eine zweite Fabrik in Weßling bei München. Ab 2025 sollen dort mehrere Hundert Flugtaxis pro Jahr hergestellt werden. Dabei sollen rund 500 neue Arbeitsplätze entstehen.

                              Lilium präsentiert neues Flugtaxi
                              • Artikel mit Audio-Inhalten
                              • Artikel mit Video-Inhalten

                              Er kann 300 Kilometer in nur einer Stunde zurücklegen, ganz ohne CO2-Emissionen: der Lilium Jet, das erste elektrisch angetriebene Flugtaxi für fünf Personen. Das gleichnamige Startup aus Weßling bei München präsentierte seinen neuen Prototypen.