Zurück zur Startseite
Autoren
Zurück zur Startseite
Autoren

Astrid Halder | BR24

Astrid Halder

Reporterin für Kontrovers, Landespolitik und Bayern Aktuell

Astrid Halder arbeitet als Reporterin für das Politikmagazin "Kontrovers" sowie für die Bereiche "Landespolitik" und "Bayern Aktuell". Einer ihrer Schwerpunkte sind Themen aus der Arbeitswelt (z.B. fragwürdige Beschäftigungsverhältnisse, Folgen der EU-Osterweiterung auf den Arbeitsmarkt). Außerdem recherchierte sie für die ARD-Sendung "report München" u.a. in Südamerika zum Thema Gentechnik. Zusammen mit dem Autorenteam von Report München erhielt sie für die Dokumentation "Propagandaschlacht um die Gentechnik" aus der Reihe "Exklusiv im Ersten" den Umwelt-Medienpreis der Deutschen Umwelthilfe in der Kategorie TV. Die Dokumentation wurde auch mit dem Salus-Medienpreis ausgezeichnet.

Alle Inhalte von Astrid Halder26 Beiträge

Kantinen wollen verstärkt auf Bio-Essen setzen

    Im neuen Artenschutzgesetz ist der Anteil der ökologischen Landwirtschaft bis 2030 auf 30 Prozent festgeschrieben. Eine Maßnahme: In staatlichen Kantinen soll mindestens jedes zweite Gericht Bio sein. Eine Herausforderung für die Betreiber.

    Parteien in Bayern: Mitglieder-Boom bei AfD und Grünen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    CSU und SPD verzeichneten im vergangenen Jahr in Bayern laut einer Studie einen leichten Mitglieder-Rückgang, allerdings nach wie vor auf hohem Niveau. Einen deutlichen Anstieg vermelden dagegen die Grünen und die AfD im Freistaat.

    Bayern will Einweg-Plastiktüten verbieten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Seit Tagen stellt Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder ein Klimaschutz-Vorhaben nach dem anderen vor. Nun hat sich auch das bayerische Kabinett mit der künftigen Klima-Strategie des Freistaats beschäftigt. Die SPD beklagt mangelnde Substanz.

    Die BR24-Topthemen
    • Haushaltsreiniger war Grund für Großeinsatz in Schwabach
    • Mountainbiker geschlagen? Verdächtiger meldet sich bei Polizei
    • Tödliche Suche im Gully: Mann von Auto überrollt
    Darüber spricht Bayern