| BR24

 
 

IKEA kommt nicht nach Memmingen

Bild

Hinweisschild auf einen Eingang für Rollstuhlfahrer
© dpa-Bildfunk/Karl-Josef Hildenbrand

Autoren

Brigitta Drefers
© dpa-Bildfunk/Karl-Josef Hildenbrand

Hinweisschild auf einen Eingang für Rollstuhlfahrer

Fast jeder zehnte Deutsche gilt offiziell als schwerbehindert. Zum Jahresende gehörten nach Angaben des Statistischen Bundesamts rund 7,8 Millionen Menschen bundesweit zu dieser Gruppe. Das waren 9,4 Prozent der Bevölkerung.

Knapp 80 Prozent der Schwerbehinderten ist älter als 55 Jahre. Die Gruppe der Kinder und Jugendlichen macht nur zwei Prozent aus. Grund für die Behinderungen sind zum großen Teil Krankheiten. Lediglich ein Prozent der Behinderungen ist auf einen Unfall zurückzuführen. Als schwerbehindert gelten Personen, denen eine Behinderung von mindestens 50 Prozent zuerkannt wird. 

Autoren

Brigitta Drefers

Sendung

B5 aktuell vom 25.06.2018 - 09:15 Uhr