Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Schwerbehindertenausweis?

    Weil sie nicht mehr als "schwerbehindert" bezeichnet werden wollte, bastelte sich eine junge Frau kurzerhand einen "Schwer-in-Ordnung-Ausweis". Die Hüllen gibt es schon in mehreren Bundesländern. Aber Bayern will mehr. Von Agnes Popp

    Inklusion – nur ein Traum?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am 26. März 2009 trat die UN-Behindertenrechtskonvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Kraft. Wie groß sind die Anstrengungen wirklich, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen?

    Polizei ermittelt wegen Misshandlung in Himmelkroner Heimen

      Eine Mitarbeiterin der Himmelkroner Heime im Landkreis Kulmbach soll schwerbehinderte Bewohner misshandelt haben. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Pflegerin war von der Diakonie Neuendettelsau zunächst suspendiert worden, arbeitet aber wieder.

      Ermittlungen gegen Pflegerin der Himmelkroner Heime

        Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt gegen ein Mitglied des Pflegeteams der Himmelkroner Heime (Lkr. Kulmbach). Im Raum steht der Vorwurf, dass eine Mitarbeiterin zwei schwerbehinderte Kinder beleidigt und geschlagen haben soll.

        VdK warnt vor Verschlechterungen für Schwerbehinderte

          Fachleute arbeiten derzeit an neuen Kriterien, um zu bestimmen, ab wann jemand als schwerbehindert gilt. Solche Überarbeitungen sind immer wieder nötig. Sozialverbände befürchten allerdings Verschlechterungen.

          Tourismus in Augsburg – hohe Hürden für Rollstuhlfahrer

            38.000 Schwerbehinderte leben in Augsburg – auch viele Touristen wären bei Sehenswürdigkeiten der Stadt auf einen barrierefreien Zugang angewiesen. Stadtrat Benedikt Lika hat Touren für sie entworfen - doch es bleiben unüberwindbare Hindernisse.

            Maler soll Mann um fast eine halbe Million Euro betrogen haben

              Ein 42-jähriger Maler muss sich ab heute wegen Betrugs und Untreue vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Er soll einen zu 50 Prozent schwerbehinderten Mann um rund 460.000 Euro gebracht haben.

              Vertreter für Schwerbehinderte werden gewählt

                In Betrieben mit mehr als fünf schwerbehinderten Beschäftigten wird ab heute gewählt. Es geht um eine spezielle Interessensvertretung, die den Betroffenen laut Gesetz zusteht und die sich ihrer Belange im Arbeitsalltag annimmt.

                100 Sekunden Rundschau: CDU will EU-Außengrenzen stärken
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Türkischer Oppositionschef Ince gesteht Niederlage ein +++ Plan für Abschiebegefängnis am Münchner Flughafen +++ Immer mehr Schwerbehinderte in Deutschland +++ ADFC fordert Rad-Gesetz für Bayern

                100 Sekunden Rundschau: ADFC fordert Rad-Gesetz für Bayern
                • Artikel mit Video-Inhalten

                CDU bespricht EU-Sondergipfel zum Asyl +++ Türkischer Oppositionschef Ince gesteht Niederlage ein +++ Plan für Abschiebegefängnis am Münchner Flughafen +++ Immer mehr Schwerbehinderte in Deutschland