BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

BR-Intendant betont Bedeutung der ARD für die Demokratie | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© br

Die ARD ist wichtig für die Demokratie

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

BR-Intendant betont Bedeutung der ARD für die Demokratie

Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm hat die Bedeutung der öffentlich rechtlichen Medien für Demokratie und Gesellschaft betont. Nur Medien wie die ARD schaffen es laut Wilhelm, die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger verlässlich zu informieren.

Per Mail sharen

Die ARD erfreut sich einer Umfrage zufolge großen Zuspruchs in der Bevölkerung. Sie erreicht mit ihren Programmen im Fernsehen, Hörfunk und Internet jede Woche 94 Prozent der Menschen in Deutschland ab 14 Jahren. Der tägliche Wert liege bei 80 Prozent, wie der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm im bayerischen Landtag in München betonte. Das zeige die repräsentative ARD-Akzeptanzstudie 2018 des Marktforschungsinstituts GfK MCR.

„Die ARD ist das Medium, das am meisten Menschen verlässlich erreichen kann.“ Ulrich Wilhelm, BR-Intendant

Die Gesamtheit aller Printmedien in Deutschland liege darunter. Auch Menschen, die der Demokratie skeptisch gegenüberstehen, nutzten die ARD-Angebote. Dies mache den besonderen Wert des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks aus: „dass er jederzeit Gesamtöffentlichkeit herstellen kann“. Nur mit Teilöffentlichkeiten einzelner Gruppen der Bevölkerung lasse sich Demokratie nicht organisieren, betonte der Intendant des Bayerischen Rundfunks.