BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

ARD-Journalist Seppelt bekommt doch Visum für Fußball-WM | BR24

© Maurizio Gambarini / dpa-Bildfunk
Bildrechte: Maurizio Gambarini / dpa-Bildfunk

ARD-Journalist Hajo Seppelt

Per Mail sharen

    ARD-Journalist Seppelt bekommt doch Visum für Fußball-WM

    Die russische Regierung hat das Einreiseverbot für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-Weltmeisterschaft aufgehoben. Das teilte Außenminister Maas auf Twitter mit. Sein Visum war in der vergangenen Woche für ungültig erklärt worden.

    Per Mail sharen

    Maas sprach auf Twitter von einem "Zwischenerfolg". Seppelt könne "zumindest zur WM einreisen".

    Aufklärer in Sachen Doping

    Der deutsche Journalist steht auf einer Liste der in Russland "unerwünschten Personen". Der Journalist hatte mit seinem Film "Geheimsache Doping: Wie Russland seine Sieger macht" die Aufdeckung des russischen Dopingskandals ins Rollen gebracht.

    Appelle der Bundesregierung und des DFB

    Die Bundesregierung hatte die russische Regierung zuletzt aufgefordert, das Einreiseverbot für Seppelt zurückzunehmen. Auch DFB-Präsident Grindel nahm Fifa-Präsident Infantino in die Pflicht, sich in Russland für Seppelt einzusetzen.