| BR24

 
 

Neueste Artikel

Zwischen Aufbruch und Depression: Leben in der Ostukraine

Seit fünf Jahren befindet sich die Ukraine im Dauerkonflikt mit Russland. Im Osten des Landes herrscht nach wie vor Krieg. Die Stimmung dort schwankt vor der ukrainischen Präsidentschaftswahl in zwei Wochen zwischen Aufbruch und Depression.

So demonstrieren die anderen für das Klima

Im heißen Sommer 2018 stand die 15-jährige Greta Thunberg mit ihrem Plakat "Schulstreik fürs Klima" allein vor dem schwedischen Reichtag. Heute demonstrieren Schüler an rund 1.700 Orten in 105 Ländern für die Klimarettung. Eine Bewegung mit Zukunft?

s.Oliver Würzburg steht im europäischen Viertelfinale

s.Oliver Würzburg gewinnt auch das Rückspiel im Europacup gegen Avtodor Saratov. Im Viertelfinale wartet ein Team aus Dänemark.

Juri Gagarin wäre am 9. März 85 Jahre alt geworden

Juri Gagarin war der erste Mensch im All: Am 12. April 1961 umrundete er todesmutig die Erde. Letztlich bezahlte er das Fliegen mit dem Leben. Am 9. März wäre er 85 Jahre alt geworden.

s.Oliver Würzburg gewinnt Achtelfinal-Hinspiel im Europacup

s.Oliver Würzburg hat das Hinspiel des Achtelfinales bei Avtodor Saratov in Russland für sich entschieden. Nach dem 79:76-Erfolg am Aschermittwoch gehen die Würzburger am 13. März mit drei Punkten Vorsprung in das Rückspiel.

Venezuela: Machtkampf um Hilfslieferungen

Die USA und Russland streiten über humanitäre Hilfe für Venezuela. Während die US-Regierung Sanktionen gegen venezolanische Sicherheitskräfte verhängte, stellte sich Russland demonstrativ hinter Präsident Maduro.

München: Prorussischer Kämpfer muss in Haft

Ein Deutsch-Russe muss für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis, weil er mit einer russischen Kampfausbildung in der Ukraine kämpfen wollte. Das Münchner Landgericht verurteilte ihn wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat.

Ingolstädter wegen Kampfausbildung in Russland vor Gericht

Ein Ingolstädter steht wegen der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat in Russland vor Gericht. Er soll geplant haben, in der Ukraine in den Kampf zu ziehen. Heute könnte das Urteil fallen.

Russland: Tausende bei Gedenkmarsch für Nemzow

In Moskau und St. Petersburg haben tausende Menschen an Gedenkveranstaltungen für den vor vier Jahren ermordeten Oppositionellen Boris Nemzow teilgenommen. Die Organisatoren betonten, es sei auch ein Protest gegen Kremlchef Putin.

Sicherheitskonferenz 2019: Münchner Puzzlespiele

Tiefer werdende Gräben zwischen Europa und den USA, Konflikte mit Russland und China: Die Münchner Sicherheitskonferenz war in diesem Jahr wieder einmal ein Treffen voller Spannungen.