Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Weniger Kinder auf Schulweg verunglückt | BR24

© pa/dpa

Kinder auf dem Weg zur Schule

Per Mail sharen
Teilen

    Weniger Kinder auf Schulweg verunglückt

    In Bayern sind seit Anfang des Jahres weniger Kinder auf dem Weg zur Schule verunglückt. Innenminister Herrmann (CSU) appellierte zum morgigen Schulbeginn dennoch an die Autofahrer, sehr aufmerksam zu sein, damit den Kleinen nichts passiert.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Morgen beginnt für knapp 1,3 Millionen Kinder und Jugendliche im Freistaat wieder die Schule, unter ihnen 112.000 Erstklässler. Damit sie sicher im Unterricht ankommen, müssen Autofahrer ein wachsames Auge haben. Auch die vielen Schulweghelfer leisten einen wichtigen Beitrag.

    Laut Herrmann hat es an einem vom Schulwegdienst betreuten Übergang noch nie einen schweren oder tödlichen Schulwegunfall gegeben. Insgesamt sind heuer 461 Kinder auf dem Schulweg verunglückt. Das sind rund zehn Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.