BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Waldbahn und Oberpfalzbahn fahren nicht mehr | BR24

© dpa/ pa/ Armin Weigel

Waldbahn

Per Mail sharen
Teilen

    Waldbahn und Oberpfalzbahn fahren nicht mehr

    Der Sturm "Herwart" fegt über Bayern. Vor allem Ostbayern trifft er heftig. Am Morgen kollidierte ein Zug der Waldbahn mit einem umgestürzten Baum. Die Bahn hat dort den Verkehr eingestellt. Auch in der Oberpfalz fahren teilweise keine Züge mehr.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Wegen des Sturmtiefs "Herwart" und zahlreicher Schäden an der Infrastruktur hat die Länderbahn seit 9 Uhr den Bahnverkehr auf dem gesamten Netz der "Waldbahn" eingestellt, also nicht nur die Strecke Zwiesel-Plattling, die heute früh nach der Kollission eines Zugs mit einem umgestürzten Baum gesperrt wurde. Auch die Oberpfalzbahn zwischen Schwandorf-Furth im Wald- Cham- Lam bzw. Waldmünchen wurde eingestellt - ebenso die Oberpfalzbahn Hof-Selb-As.

    Störungen noch bis zum Abend

    Bei der Länderbahn fahren momentan nur noch die Alex-und Oberpfalzbahn-Züge im Bereich Weiden-Regensburg/München. Die Züge verbleiben zur Sicherheit der Fahrgäste auf den letzten Bahnhöfen, in denen sie unterwegs waren. Aufgrund der Wetterlage können keine Ersatzbusse organisiert werden, da auch die Busbetriebe den Verkehr eingestellt haben. Das Länderbahn-Personal kümmert sich um gestrandete Fahrgäste. Sie werden, wenn möglich, mit Taxis weiterbefördert. Die Beinträchtigungen im Zugverkehr werden bis in die Abendstunden anhalten.