BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Soko gegründet: Würzburger Autokratzer-Serie geht weiter | BR24

© BR-Mainfranken

Autokratzer-Serie in Würzburg

Per Mail sharen

    Soko gegründet: Würzburger Autokratzer-Serie geht weiter

    Schon wieder wurden in der Würzburger Innenstadt mehrere Autos zerkratzt. Der Sachschaden beziffert die Polizei alleine in diesem Fall auf mehrere zehntausend Euro. Nach insgesamt 600 Fällen ermittelt nun eine Soko. Von Jochen Wobser

    Per Mail sharen

    Die Serie setzt sich fort: Schon wieder haben unbekannte Täter mehrere Pkw in Würzburg zerkratzt. Die Polizei meldet neue Fälle, wonach gestern am frühen Morgen in der Unterdürrbacher Straße der Lack von insgesamt 36 Fahrzeugen an Seitentüren und Motorhauben beschädigt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

    Sonderermittlungsgruppe für Würzburger Autokratzer-Serie

    Jetzt hat die Würzburger Polizei eine Sonderermittlungsgruppe gegründet, die sich mit der Autokratzer-Serie in der Würzburger Innenstadt befassen wird. Erst vergangene Woche wurden von Montag auf Dienstag vor allem in der Koellikerstraße, Scanzonistraße und Rotkreuzstraße insgesamt 83 Pkw zerkratzt. Hier wird der Sachschaden auf rund 125.000 Euro geschätzt.

    Bereits seit Juli 2017 kommt es im Würzburger Stadtgebiet immer wieder zu ähnlichen Vorfällen. Insgesamt sind seitdem rund 600 Fahrzeuge beschädigt worden.