Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Regensburg: Einbrecher steigen durch Decke in Juweliergeschäft | BR24

© BR/Sarah Beham

Juwelier am Regensburger Neupfarrplatz: Zwei Vitrinen wurden leergeräumt.

Per Mail sharen
Teilen

    Regensburg: Einbrecher steigen durch Decke in Juweliergeschäft

    Es war ein Einbruch wie im Film: Am Regensburger Neupfarrplatz sind Einbrecher in ein Juwelier-Geschäft eingestiegen - und zwar von der Wohnung darüber. Sie haben ein Loch durch die Decke geschlagen und dann Vitrinen ausgeräumt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Am Regensburger Neupfarrplatz sind Einbrecher in ein Juweliergeschäft eingestiegen. Wie Polizei-Sprecher Albert Brück mitteilt, haben die Täter ein Loch durch die Decke geschlagen und sind so in den Verkaufsraum gelangt. Dort haben sie zwei von fünf Schaufenster-Vitrinen leergeräumt. Anwohnern zufolge steht die Wohnung über dem Juwelier-Geschäft derzeit leer und wird renoviert. 

    Kripo ermittelt vor Ort

    Die Kriminalpolizei ermittelt gerade an Ort und Stelle. Der Polizei sind bisher weder der Tatzeitpunkt noch die Schadenshöhe bekannt. Um den Wert der gestohlenen Beute benennen zu können, müsse erst Inventur gemacht werden.