BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Passau bringt Sicherheitskonzept für Innenstadt auf den Weg | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© Veronika Meier

Passau bringt neues Sicherheitskonzept auf den Weg

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Passau bringt Sicherheitskonzept für Innenstadt auf den Weg

Passau soll sicherer werden. Genau eine Woche, nachdem ein 15-Jähriger totgeprügelt wurde, hat der Stadtrat ein Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Im Klostergarten soll Videoüberwachung und bessere Beleuchtung installiert werden. Von Veronika Meier

Per Mail sharen

Im Klostergarten ist die Drogenkriminalität laut Ordnungsamt besonders hoch. Auch an der Innpromenade sollen zusätzliche Laternen gebaut werden. Bedenken zum Datenschutz kamen von den Grünen: Geklärt werden müsse zunächst, ob die Kameras die Gesichter der Passanten erkennen und womöglich auch Daten speichern. Auch die Kosten für Videoüberwachung und Beleuchtung seien erheblich: 385.000 Euro. "Das müssen uns die Bürger wert sein“, hieß es von der SPD.

Tragischer Tod eines 15-Jährigen

Mitte Mai wird das Sicherheitskonzept erneut Thema im Plenum sein. Die Sicherheitsfrage hat in Passau am Montag vor einer Woche tragische Brisanz bekommen: An einer Unterführung eskalierte ein Streit unter Jugendlichen. Dabei wurde der 15-jährige Maurice K. so schwer verletzt, dass er an den Folgen starb.