Ein Covid-19 Patient liegt auf einer Intensivstation (Symbolbild)
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Sven Hoppe

Die Intensivstationen in den Allgäuer Kliniken sind fast ausgelastet

    >

    Klinikverbund Allgäu: Intensivstationen fast ausgelastet

    Klinikverbund Allgäu: Intensivstationen fast ausgelastet

    Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt immer schneller, was sich auch auf den Intensivstationen bemerkbar macht. Der Klinikverbund Allgäu kann zurzeit nur noch wenige Patienten aufnehmen.

    Die Intensivstationen des Klinikverbundes Allgäu sind aktuell nahezu ausgelastet. Das teilte ein Sprecher auf BR-Anfrage mit. So dokumentiert der Verbund in Kempten eine stetige Auslastung von mehr als 90 Prozent. Daher komme man dort aktuell durch die zusätzlichen Covid-Patienten mit der "Intensiv-Stammbesetzung" an die Kapazitätsgrenzen. Vereinzelt müssten daher Operationen verschoben werden. Zurzeit werden im Klinikverbund insgesamt 44 Patienten mit Covid-19 behandelt: 34 auf Normalstationen und zehn auf Intensivstationen.

    Auch in Memmingen ist die Lage "angespannt"

    Im Krankenhaus Memmingen, das nicht zum Klinikverbund gehört, hat die Zahl der Covid-Patienten ebenfalls zugenommen, wie das Klinikum mitteilt. In Memmingen werden aktuell insgesamt 36 Corona-Patienten behandelt, davon acht auf der Intensivstation. Es handelt sich ausschließlich um Erwachsene.

    Besucher-Regeln könnten wieder verschärft werden

    Zur Zeit gelten in den sechs Kliniken des Verbundes und im Klinikum Memmingen die 3G-Regeln. Allerdings denkt man im Verbund wegen der stark gestiegenen Corona-Zahlen in der Region darüber nach, die Besuchsbeschränkungen zu verschärfen, so der Sprecher. Am 30. Oktober hatte der Klinikverbund Allgäu die Bevölkerung schon gebeten, auf Besuche in den Kliniken in Mindelheim, Ottobeuren, Kempten, Immenstadt, Sonthofen und Oberstdorf zu verzichten.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!